Besuchen Sie uns

2020

01.05. Maifest Abt. Rh.

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Einsatzberichte 2016

Rauchmelder in Wohnung ausgelöst

Angebrannte Speisen

20160109 B privRauchmelder 04Um kurz vor 12 Uhr wurde die Abteilung Rheinstetten zu einem ausgelösten privaten Feuermelder in die Karlsruher Straße alarmiert. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte eine verschlossene Wohnung vor, aus welcher Brandgeruch und das Piepsen eines Rauchmelders wahrgenommen werden konnte. Bevor die Tür aufgebrochen werden musste, wurde diese jedoch vom Bewohner der Wohnung selbständig geöffnet. In der Küche fanden die Einsatzkräfte dann Essen, welches auf dem Herd vergessen wurde.  Die angebrannten Speisen hatten den Rauchmelder ausgelöst, den wiederum Nachbarn wahrnahmen, die daraufhin die Feuerwehr alarmierten. Die Feuerwehr begleitete die Person ins Freie, übergab sie dem Rettungsdienst und führte in der verrauchten Wohnung Lüftungsmaßnahmen durch.

BMA Altersheim

Angebrannte Speisen20160103 BMA Roesselsbruennle 04

Am Sonntag um die MIttagszeit wurde die Rheinstettener Feuerwehrabteilung zur einem eingelaufenen Feuermelder ins Seniorenzentrum Rösselsbrünnle alarmiert. Die Erkundung durch die Feuerwehr ergab, dass ein angebrannter Toast die Auslöseursache war. Zur Belüftung der Räumlichkeiten wurden die Fenster geöffnet. Eine Heimbewohnerin wurde notärztlich vesorgt. Die Abteilung Rheinstetten war mit fünf Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen, das DRK Forchheim mit einem Einsatzfahrzeug und die Polizei mit einem Streifenwagen vor Ort.

Person aus Notlage befreit

Fw Symbol Tuer oeffnenZum zweiten Mal am Neujahrstag wurde die Feuerwehr Rheinstetten zu einem Einsatz gerufen.
Kurz vor 16 Uhr alarmierte die Leitselle die Feuerwehr mit dem Stichwort "Person in Not" in die Pfalzstraße nach Mörsch.

In einem der dort befindlichen Hochhäuser sollte eine ältere Dame weder auf Klopfen noch auf Klingeln reagieren. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Wohnungstür verschlossen war und Hilferufe vernommen werden konnten.

Erster Einsatz im neuen Jahr

Zwei Meldungen ein Einsatz

RaketenbildDas neue Jahr war gerade mal 20 Minuten alt, als die Feuerwehr Rheinstetten zu einem Balkonbrand in die Mörscher Straße nach Forchheim alarmiert wurde. Aufgrund mehrere Anrufe in der Leitstelle, bei denen unterschiedliche Ortsangaben gemacht wurden, wurde anfänglich von zwei unabhängigen Einsatzstellen ausgegangen. So sollte es in der Karlsruher Straße ebenfalls auf einem Balkon brennen. Da dies an Silvester leider keine Seltenheit ist, löste die Leitstelle vorsichtshalber Vollalarm für beide Abteilungen der Feuerwehr Rheinstetten aus, damit beide Einsatzstellen parallel abgearbeitet werden konnten.

Das erst eintreffende Löschfahrzeug fand an der Einsatzstelle in der Mörscher Straße einen auf dem Balkon brennenden Fahrradergometer vor.