Imagefilm

Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

News 2016

Schnell wie die Feuerwehr!!! Christian Stöckl rennt allen davon

Vier Feuerwehrmänner beim Silvesterlauf erfolgreich

Mit Zeiten von 34 bis 52 Minuten erreichten vier Läufer der Freiwilligen Feuerwehr Rheinstetten das Ziel des diesjährigen Forchheimer Silvesterlaufs deutlich unter einer Stunde. Den Grad ihrer Fitness beim 10 km Rundlauf bestätigten bei Minustemperaturen: Christian Stöckl (Gesamtsieger), Simon Oehler, Klaus Kornmüller und Philip Bennewirtz gemeinsam mit weiteren knapp 650 Läuferinnen und Läufern.

BNN Artikel

  • 170102_Silvesterlauf_01

161219 01Seit 1974 ist es in Neuburgweier üblich, dass die örtliche Kirchengemeinde beim Aufbau der Krippe und der Christbäume zu Weihnachten unterstützt wird. Ins Leben gerufen wurde diese Tradition von unserem Kameraden Emil Becker, der lange Jahre sowohl aktiv in der Abteilung Neuburgweier als auch als Messner in der St. Ursula Kirche tätig war.

Abschlussübung der Abteilung Neuburgweier

161111 04

Als sich die Kameraden der Abteilung Neuburgweier zum Übungsdienst am Freitagabend trafen, ahnten sie noch nicht was sie erwarten würde. Pünktlich um 19 Uhr wurden die Einsatzfahrzeuge der Abteilung Neuburgweier über Funk zum Einsatzstichwort „Verkehrsunfall auslaufende Betriebsstoffe“ abgerufen. Am Übungsobjekt angekommen, bot sich jedoch nicht das erwartete, harmlose Bild von ausgetretenen Kraftstoffen, sondern die aufwendig vorbereitete Abschlussübung.

Kameraden testen verschiedene Schutzkleidung

161105 Ü Brandcontainer5

Da bei Einsätzen unter Atemschutz gerade im Inneren von Gebäuden viele Gefahren für die eingesetzten Feuerwehrleute lauern können, führte die Feuerwehr Rheinstetten für alle interessierten Atemschutzgeräteträger am Samstag, den 05.11.2016, eine Heißausbildung im Brandcontainer in Linkenheim-Hochstetten durch. In der modernen und gasbefeuerten Übungsanlage lassen sich in kontrollierter Umgebung verschiedene Übunssituationen trainieren, die reale Einsätze zum Vorbild haben.

1300 Einsatzkräfte übten gemeinsam im Landkreis Freudenstadt

20161029 Ü Katastrophenschutzübung Auerhahn03

Acht Kameraden der Abteilung Rheinstetten machten sich am frühen Samstagmorgen um 6 Uhr mit dem LF Katastrophenschutz (LF-KatS) auf den Weg zur Katastrophenschutzübung im Landkreis Freudenstadt mit dem Titel „Auerhahn 2016“. Bei dieser großangelegten Übung wurden sieben Schadenslagen im gesamten Landkreis Freudenstadt angenommen. Rund 1300 Einsatzkräfte mit 200 Fahrzeugen aus allen Hilfs-und Rettungsorganisationen waren im Einsatz.

Erfolgreicher Familientag bei strahlendem Sonnenschein

Das Video zum Familientag ist jetzt Online. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck und besuchen Sie uns im nächsten Jahr.

 

IMG 4648Am Sonntag dem 09.10.2016 fand die zweite Auflage des Rheinstettener Biathlons statt. Wie schon bei der ersten Auflage, traten dieses Jahr wieder einige Kameraden der Einsatzabteilung bei dem Sportevent an. 

Hohe Anforderungen an vier Stationen

Abwechslungsreiche Übungsszenarien  waren vorbereitet

161001 Uebungssamstag06Mit Kommentaren wie "richtig geile Übungen" und einem großen Applaus an das Vorbereitungsteam endete die Nachbesprechung des zweiten Übungsnachmittags der Rheinstettener Feuerwehr in 2016. Hinter den über 30 Feuerwehrleuten lag jeweils das Bewältigen von vier verschiedenen Übungsszenarien an den unterschiedlichsten Orten.

Viel Interesse bei angehenden LeitstellendisponentInnen

Ausstattung und Abläufe einer freiwilligen Feuerwehr

20160929 Lg 178 besichtigt FwH Rh 1Eine Gruppe von acht Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten, die allesamt gerade die Ausbildung zum Leitstellendisponenten durchlaufen und beim DRK und ASB beschäftigt sind, besichtigten das zentrale Feuerwehrhaus in Rheinstetten. Die Besucher ließen sich von Feuerwehrpressesprecher Bernd Nagel alle Räumlichkeiten und Fahrzeuge zeigen und erklären.

Tipps - Infos - Hautnahes Erleben

Feuerwehr Familientag war voller Erfolg

Bild BBK Notfallratgeber KatastrophenalarmAm letzten Ferientag beging die Rheinstettener Feuerwehrabteilung bei herrlichem Wetter ihren diesjährigen Familientag. Viele Bürgerinnen und Bürger, ganze Familien und viele Kinder folgten der Einladung ins zentrale Feuerwehrhaus am Gestadebruch. Denn dort war wiederum sehr viel geboten. So stand für die Kinder nicht nur eine große Hüpfburg und ein riesiger Spieleteppich, der zeitweilig von mehr als 30 Kindern belagert wurde, sondern ein, von Thomas Nagel und Christian Holländer entwickelter Kinder- Brandsimulator, bereit.