Besuchen Sie uns

2019

01.05. Maifest Abt. Rh.
08.09. Familientag Abt. Rh.

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

News 2014

Geschenkidee

20141130 Tipp Advent 01

Weihnachtsgeschenke könnten in diesem Jahr Rauchwarnmelder sein, empfiehlt die Feuerwehr für Alle die noch keinen dieser Lebensretter besitzen.

Ist deren Installation doch in allen Schlafräumen und Rettungswegen aus diesen (Flure und Treppenräume) bis Ende des Jahres vorgeschrieben.

 

Feuerwehr - Tipp

Ihre Freiwillige Feuerwehr Rheinstetten rät mit Beginn der Adventszeit zu besonderer Aufmerksamkeit im Umgang mit Kerzen und Adventskränzen. Sie bittet dringend um Beachtung der folgenden Expertentipps:

20141130 Tipp Advent 01- verwenden Sie keinen trockenen Adventskranz
- stellen Sie den Adventskranz oder das Adventsgesteck auf eine feuerfeste Unterlage (keine Tischdecke oder ähnliches drunter) und verwenden Sie Kerzenhalter aus feuerfestem Material.
- Kerzen dürfen niemals in der Nähe von Vorhängen oder anderen brennbaren Materialien angezündet werden.
- Brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen; auch beim kurzfristigen Verlassen des Zimmers sind Kerzen zu löschen.

Großübung der Gefahrgutzüge LK Karlsruhe Süd und Nord in Malsch

Menschenrettung und Gefahrgut aufnehmen unter CSA

20140930 GGZügeÜbg Malsch 02Am Dienstag, den 30.09.2014 fand in Malsch bei der Spedition Dachser eine Gefahrgutübung statt.
An der Übung beteiligen sich die beiden Gefahrgutzüge im Landkreis Karlsruhe.
Der Gefahrgutzug Landkreis Karlsruhe Nord setzt sich aus folgenden Feuerwehren zusammen:
FF Karlsdorf-Neuthard (Einsatzleitwagen 1, Rüstwagen 1, Mannschaftstransportwagen, Tanklöschfahrzeug 16/25, Gerätewagen Gefahrgut GWG 3), FF Kraichtal (Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF20, Mannschaftstransportwagen), FF Bretten (LKW DekonP, ABC-Erkundungskraftwagen).
Der Gefahrgutzug Landkreis Karlsruhe Süd setzt sich aus folgenden Feuerwehren zusammen: FF Ettlingen (2x Mannschaftstransportwagen, Gerätewagen Gefahrgut GWG3, Löschgruppenfahrzeug LF20), FF Rheinstetten (Mannschaftstransportwagen, Gerätewagen- Transport, Rüstwagen 1); FF Malsch (2x Mannschaftstransportwagen).

Großeinsatz an der Albert-Schweitzer-Schule

Verpuffung mit Brand und auslaufende Chemikalien, Großalarm für die Abt.
Rheinstetten

20141024 HerbstuebgASS 03

Ein misslungener Schülerstreich im Chemiesaal und heruntergefallene Chemikalien im Vorbereitungsraum sorgen für Großeinsatz der Feuerwehr. Am Freitag rückte die Feuerwehr Rheinstetten Abt. Rheinstetten mit dem Löschzug bestehend aus Einsatzleitwagen und zwei Löschfahrzeugen zur Albert-Schweitzer Schule aus. Vor Ort wartete bereits der Hausmeister und die Direktorin der Schule auf die Feuerwehr und meldete dem ersten Fahrzeugführer, dass es im Chemieraum zu einer Verpuffung mit Brand gekommen sei. Die Schule wurde bereits komplett geräumt, allerdings fehlen einige Schüler. Teilweise ist durch den Knall Panik bei der Evakuierung ausgebrochen, als Rauch sich im Flur des Obergeschosses ausgebreitet hatte. Insgesamt fehlten von 12 Schülern jede Spur.

Rheinstettener Feuerwehr übte Tag und Nacht

Einsätze trainieren von morgens bis Abends. Von Freitag bis Sonntag waren 35 Männer und eine Frau der Rheinstettener Feuerwehr in Stetten um auf dem Bundeswehrgelände zu üben.

Fw Symbolbild im EinsatzAn einem sonnigen Septemberfreitagmorgen fuhren siebenundzwanzig Feuerwehrmänner und-frauen beider Abteilungen mit sechs Fahrzeuge von Rheinstetten nach Stetten am kalten Markt in den Landkreis Sigmaringen. Der Fahrzeugverband bestand aus vier Rheinstettener Feuerwehrfahrzeugen, einem städtischen Klein-Lkw, einem Bus des Jugendbüros außerdem zogen zwei der Fahrzeuge Anhänger. Ziel war die dortige Bundeswehrkaserne oder genauer das Feuerwehrübungsgelände in dieser. Denn dort hat man die Möglichkeit verschiedenste Feuerwehreinsätze, unter Nutzung unterschiedlicher Übungseinrichtungen und Baulichkeiten, real durchzuführen. Hierfür sind spezielle Übungseinrichtungen nutzbar.

DANKE für Ihren Besuch am 14.09.2014:

Tag der offenen Tür - Familientag

20140914 FFRh Familientag 10

Feuerwehr zum Anfassen:

Impressionen von Feuerwehrübungen, Verkehrsunfall, Brandschutzerziehungen - Umgang und Löschen mit Feuerlöschern. Infostände mit Informationen zu Rauchwarnmeldern und Brandverhütung, Fahrzeug- und Geräteschau, Kinderprogramm ...

Termin vormerken - Termin vormerken -Termin vormerken -Termin vormerken

Flyer Familientag Tag der offenen Tür 2014

Übung des Gefahrgutzuges Süd im Werk Edeka Südwest Fleisch in Rheinstetten

Ammoniakaustritt an Kühlanlage

20140723 GGZ SUED Uebung 09Die Feuerwehr Rheinstetten wurde am Mittwoch, den 23.07.2014 vom Werkschutz der Firma Edeka Südwest zu einem Ammoniakaustritt im Werk Rheinstetten gerufen. Nach der ersten Erkundung des Einsatzleiters, Kommandant Jürgen Landhäußer, wurde folgende Lage ersichtlich:
Nach dem Befüllen des 18t Ammoniaktanks durch zwei Mitarbeiter eines Lieferanten, kam es am Rohrflansch der Befüllung und am Wärmetauscher zu einer Undichtigkeit und es trat kontinuierlich flüssiger Ammoniak aus.
Beim Versuch die Leckagen zu schließen, verloren die beiden Mitarbeiter das Bewusstsein. Sie waren Technikraum Kälteerzeugung vermisst.

Die Feuerwehr Rheinstetten führte unter Vollschutz umgehend die Menschenrettung und die Notdekontamination eines Mitarbeiters durch, der im Eingangsbereich gefunden wurde. Im Anschluss wurde der Verletzte dem Rettungsdienst übergeben. Aufgrund des Meldebildes, wurde auch der Gefahrgutzug Süd unter der Leitung von Olaf Häßler alarmiert. Dieser rückte nach kurzer Zeit mit Kräften aus Ettlingen und Malsch an und unterstütze die Rheinstettener Wehr.

Feuerwehrfrau Frederike heiratet Matthias

Frisch vermählt durch Schlauchrolle

20140726 Hochzeit Frederike Krzyzanowski und Matthias Metzger 61In der evangelischen Kirche zu Söllingen wurde unsere Kameradin Frederike Krzyzanowski mit Matthias Metzger kirchlich getraut. Einige Feuerwehrleute standen vor der Kirche Spalier und ließen die Frischvermählten durch zwei mit Pressluft gefüllte Schläuche gehen. Künftig wird unsere Fredi als Frau Metzger aufschlagen. Ein neues Magnetschild ist in Arbeit ...

 

Wir wünschen dem Hochzeitspaar alles Gute und Bedanken uns für die Einladung.

Feuerwehrhochzeit: Feuerwehrmann heiratet Feuerwehrfrau

Spalier für Jasmin & Stefan

20140719 Hochzeit Jasmin Fauth Stefan Sprenger 13Schöner (heißer) hätte das Wetter während der Hochzeit von Jasmin (geb. Hoffman) und Stefan Sprenger nicht sein können. Die Beiden, die erst vor kurzem die Feuerwehrgrundausbildung erfolgreich ablegten, gaben sich im Ettlinger Schloss das Ja-Wort. Die kirchliche Trauung fand am Nachmittag in der Evangelischen Kirche in Rheinstetten Forchheim statt. Dorthin waren auch viele Feuerwehrangehörige gekommen um Spalier zu stehen und den frisch vermählten eine schöne gemeinsame Zukunft zu wünschen. Ein Höhepunkt hierbei war der uniformierte  U. N. Da Jasmin nun ihren Nachnamen gewechselt hat, wird sie auch alsbald ein neues Magnetschild für die Ausrücketafel bekommen ...

Die Feuerwehrabteilung Rheinstetten gratuliert ganz herzlich!!