Imagefilm

Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Jugendnews 2013

20130914Fußballturnier 01Fußballturnier der Jugendfeuerwehr Rheinstetten

Der Ball rollte in der Sporthalle der Rheinwald-Grundschule

Voller Vorfreude trafen sich am vergangenen Samstag die beiden Jugendgruppen der Jugendfeuerwehr Rheinstetten zum diesjährigen Fußballturnier. Aufgrund des regnerischen Wetters fand das Turnier nicht wie üblich im Keltenstadion sondern in der Sporthalle der Rheinwald-Grundschule statt.

20130824 FereinprogrammJF 01Ein Tag bei der (Jugend)Feuerwehr

Impressionen Ferienprogramm der Jugendfeuerwehr

Dreizehn Mädchen und Jungen verbrachten einen Tag bei der Feuerwehr. Dort durften sie die Fahrzeuge und das Feuerwehrhaus besichtigen. Sie lernten einen Notruf richtig abzusetzen, genossen einen Praxisunterricht über Brennen und Löschen und durften am Feuerlöschtrainer mit einem Strahlrohr ein virtuelles Feuer bekämpfen. Zum Essen gabs selbstbelegte Pizza. Nachdem alle Fragen zur Feuerwehr beantwortet wurden, ging ein erlebnissreicher Tag zu Ende.

Jürgen-Burkart-Gedächtnispokal der Jugendfeuerwehr

Geschicklichkeit und Feuerwehrwissen gefragt

altAm vergangenen Samstag fand der traditionelle Pokalwettkampf zu Ehren des ehemaligen Jugendfeuerwehrwartes Jürgen Burkart statt. Bei diesem Wettkampf, bei dem mehrere Teams der Rheinstettener Jugendfeuerwehr teilnehmen, geht es darum Geschick und Wissen an neun Wettkampfstationen unter Beweis zu stellen.

Neben einem Quiz, bei dem es Fragen aus dem Feuerwehrbereich zu beantworten galt, mussten auch zwei Schätzaufgaben bewältigt werden. Dabei wurde den Jugendlichen ein Gefäß voller Gummibärchen übergeben und sie mussten erraten, wie viele Körper sich darin befinden.

Menschenrettung und Wasser Marsch aus vielen Rohren

Jugendfeuerwehr übt gemeinsam mit Schulsanitäter des DRK

altMit Martinhorn und Blaulicht fahren mehrere Feuerwehrfahrzeuge die Holzhandlung Hirsch & Sohn am vorletzten Samstagnachmittag an. In den Fahrzeugen sitzen 33 Angehörige der Rheinstettener Jugendfeuerwehr – die an der diesjährigen Sommerübung teilnehmen. Fahrzeug aufgestellt, knappe Befehle und schon werden Schläuche ausgerollt, Verteiler gesetzt und Wasser gegen einen fiktiven Brand gespritzt. Vor allem aber werden Verletzte, d.h. unheimlich echt geschminkte Opfer gerettet. Geschützt durch nachgebaute Atemschutzgeräten werden auf Krankentragen insgesamt sechs Verletzte gerettet und den DRK Schulsanitätern übergeben. Diese versorgen umgehend die Patienten. Unterstützt und beobachtet werden sie dabei von ihrem Ausbilder dem Forchheimer DRK Bereitschaftsleiter und Vorstand Maik Olpp und der Leiterin der Schulsanitätsgruppe, Sabine Feldmaier. Auch der zuständige Lehrer Konrad Neu von der Rheinstettener Realschule ist erfreut über das professionelle Handling der Mädchen. Es ist schon guter Brauch zusammen mit dem DRK zu üben erfahren wir von Christian Holländer, dem Rheinstettener Feuerwehrjugendwart. Er ist zufrieden mit der Übung und den gezeigten Leistungen. Angetan sind auch die vielen kleinen und großen Zuschauer, die die Übung beobachteten. Dank gilt der Firma Hirsch für das zur Verfügung stellen des Firmengeländes und dem Imbiss nach der Übung. Gedankt wurde auch allen die zum Gelingen der Übung beigetragen haben, so z.B. Dieter Klein vom DRK, der die Mimen so echt schminkte.

  • 20130615SommeruebungJF_DRKSchulsani_01
  • 20130615SommeruebungJF_DRKSchulsani_02
  • 20130615SommeruebungJF_DRKSchulsani_03
  • 20130615SommeruebungJF_DRKSchulsani_04
  • 20130615SommeruebungJF_DRKSchulsani_05

Jugendfeuerwehr Rheinstetten im Kreiszeltlager

Dauerregen führte zu Evakuierung des Lagers

alt26 Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Rheinstetten nahmen samt Betreuer und Betreuerinnen in der Zeit vom 29. Mai bis 02. Juni am Highlight in der Jugendfeuerwehrzeit, dem Kreiszeltlager der Kreisjugendfeuerwehr teil. Gezeltet wurde auf dem Gelände des SV Langensteinbachin der Gemeinde Karlsbad. Der Küchenzug des Landkreises Karlsruhe sorgte für die Vollpension der über 800 Teilnehmer.

Am Mittwoch begann für den Feuerwehrnachwuchs das Zeltlager. Da fleißige Betreuer und Helfer schon am Dienstag die Zelte der Jugendfeuerwehr Rheinstetten aufgebaut hatten, konnten die gespannten Jugendfeuerwehrleiter gleich nach ihrer Ankunft die Zelte beziehen und bis zur Eröffnungsfeier schon einige Brett- und Kartespiele spielen.