Imagefilm

Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Einsatzberichte 2013

6 Brandeinsätze in einer Nacht

Brandstifter zünden Mülltonnen in Forchheim an und zerstören öffentliche Toilette

In der Nacht vom 26. auf den 27.12. wurde die Feuerwehr Rheinstetten gegen 02.54 Uhr, zunächst wegen eines Mülleimerbrandes an die Straßenbahnhaltestelle Forchheim Hauptstraße alarmiert. Vor Ort stelle man eine Verrauchung der öffentlichen Toiletten fest. Durch einen Atemschutztrupp wurde mit einem Rohr das Feuer bekämpft und glücklicherweise vor dem Übergreifen auf das Holzbauwerk gelöscht.

Kabelbrand stoppte S-Bahnzug

20131225 Straba Raucht -01Auf der Fahrt von Karlsruhe nach Achern wurde ein S-Bahnzug der Albtalverkehrsgesellschaft (AVG) wegen starker Rauchentwicklung auf Höhe des Bahnhofes Forchheim (Stadteil Silberstreifen) gestoppt. Über die Feuerwehrleitstelle Karlsruhe wurde am 1.Weihnachtsfeiertag um 11:48 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Rheinstetten mit dem Alarmstichwort "Zugbrand" alarmiert. Als die ersten Kräfte am Bahnhof eintrafen, hatten sich die 38 Passagiere bereits aus dem Zug gerettet. Im hinteren Wagen, des aus zwei Stadtbahnwagen bestehenden Zugverbandes, war es zu einem Kabelbrand im Trafobereich gekommen.

Kleinbrand durch Brandmeldeanlage direkt erkannt.

Aus noch nicht bekannter Ursache brannte ein Papierhalter in einer Toilette. Die Feuerwehr Rheinstetten wurde um ca. 13.00 Uhr mit beiden Abteilungen durch die automatische Brandmeldeanlage alarmiert. Zeitgleich wurden alle Klassen durch den Hausalarm dazu aufgefordert das Gebäude zu verlassen. Aufgrund der Größe des Gebäudes und der hohen Anzahl an Personen im Brandobjekt wird automatisch die Freiwillige Feuerwehr Ettlingen mit einem weiteren Löschfahrzeug und einer Drehleiter, ebenso die Berufsfeuerwehr Karlsruhe mit einer Drehleiter, gemäß Alarmplan, alarmiert.

Brand fordert eine verletzte Person

Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr Rheinstetten gegen 18.25 Uhr mit dem Stichwort „Verdächtiger Rauch“ in den Stadtteil Mörsch alarmiert. Dort brannte es in einer Küche. Die Bewohnerin unternahm zwar noch erste Löschversuche, die jedoch erfolglos blieben. Nachdem die Löschmaßnahmen fehlschlugen verließ sie das Gebäude und alarmierte von den Nachbarn aus die Feuerwehr. 

Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Motorrad kracht in PKW

Am Abend des 22. Septembers kam es im Kreuzungsbereich von B36 und der Römerstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad. Hierbei wurde der Motorradfahrer über das Fahrzeug katapultiert und erheblich verletzt, ebenso einer der beiden Insassen des PKWs. Die Feuerwehr Rheinstetten wurde um kurz vor 19.00 Uhr mit dem Stichwort „Verkehrsunfall auslaufender Kraftstoff“ auf die B36 alarmiert.