Besuchen Sie uns

2019

01.05. Maifest Abt. Rh.
08.09. Familientag Abt. Rh.

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Jugendnews 2011

Weihnachtsmann brachte Geschenke

altVergangenen Samstag war es wieder soweit, das sehr erlebnisreiche Jahr 2011 wurde für die Jugendfeuerwehr mit der Weihnachtsfeier beendet.

Nachdem Abteilungsjugendwart Simon Oehler alle Gäste und Jugendlichen begrüßt hatte, gab es auch schon ein feines Weihnachtsessen, was von den Jugendlichen mit vielen selbstgemachten Salaten bereichert wurde.

Der Nachmittag wurde mit verschiedenen Spielen gestaltet und einige Jugendliche haben zur Freude der Betreuer ihre Gesangskünste beim Karaoke unter Beweis gestellt.

Nach dem Mittagessen und einige Runden Spiel und Gesang, gab es Kaba und Kuchen. Für die vielen, leckeren Kuchen, die die Jugendlichenmitgebracht haben, sagen wir herzlich Danke.

„Von drauß’ vom Walde...“

Nikolausfeier der Jugendfeuerwehr Neuburgweier

altAuch in diesem Jahr durften die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Neuburgweier und ihr Jugendwart Andreas Weiler wieder viele Gäste zur traditionellen Nikolausfeier begrüßen. Bei der Veranstaltung am vergangenen Samstag, die nun zum zweiten Mal im behaglichen Rahmen des voll gefüllten Neuburgweierer Feuerwehrhauses stattfand, wurde den versammelten Eltern, Großeltern, aktiven Feuerwehrleuten und der Altersmannschaft ein abwechslungsreiches Programm geboten: Dieses hatten die Jugendfeuerwehrleute selbst vorbereitet. Mit freundlicher Unterstützung des Küchenteams frisch gestärkt, erlebten die Gäste ein weihnachtliches Gedicht, vorgetragen von Leon Raab, und Musikstücke, interpretiert von Janina Demmer, Raphael Heck und Andi Herrmann. Diese Darbietungen wurden immer wieder von Sketchen mit vielen Beteiligten aufgelockert. In einem Jahresrückblick, erstellt von Maximilian Neu und Maurice Demmer, zog das vergangene Jahr an den Anwesenden vorbei. Hierbei zeigte sich, dass die jungen Feuerwehrfrauen

Jürgen-Burkart-Gedächtnispokal der Jugendfeuerwehr Rheinstetten

Arbeiten im Team steht im Vordergrund

altZu Ehren des ehemaligen Jugendwartes der Feuerwehr Rheinstetten, Jürgen Burkart, findet jährlich ein Pokalwettkampf unter den Jugendfeuerwehrangehörigen beider Abteilungen statt. In diesem Jahr konnte der Stadtjugendfeuerwehrwart Christian Holländer und der Abteilungsjugendwart Rheinstetten Simon Oehler am sonnigen Samstag, den 15.10.2011 die zahlreichen Jungen und Mädchen im zentralen Feuerwehrhaus zu diesem Event begrüßen.

Um den Wettkampf zu gewinnen, mussten die einzelnen Teams an insgesamt acht Wettkampfstationen neben feuerwehrtechnischen Disziplinen auch sportliche Aktivitäten absolvieren.

Fußballturnier der Jugendfeuerwehr Rheinstetten

Teams stellen ihr Können unter Beweis

altAm Samstag, den 17.09.2011 trafen sich die beiden Jugendabteilungen der Jugendfeuerwehr Rheinstetten zum diesjährigen Fußballturnier. Wie bereits im letzten Jahr nahmen auch die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr aus der benachbarten Gemeinde Durmersheim (Landkreis Rastatt) teil. Besser hätte man sich das Wetter an diesem Tag nicht vorstellen können, denn trotz des angekündigten Regens verliefen die Spiele im Trockenen.

Nach einer Begrüßung und einer kurzen Bekanntgabe des Ablaufes und der Spielregeln, konnte der Stadtjugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Rheinstetten, Christian Holländer, das Turnier im Keltenstadion in Mörsch eröffnen.

Jugendfeuerwehr absolvierte Leistungsspange

Punktbestes Ergebnis zusammen mit Karlsbad

altIm Rahmen der 125-Jahr Feierlichkeiten der Feuerwehr Neureut wurden auch die Abnahme der Jugend-leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr am 16.07.2010 durchgeführt. Hierbei stellten sich über zehn Jugendfeuerwehrteams den strengen Auflagen dieser Feuerwehrprüfung.

Die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr ist die höchste Prüfung, welche ein Jugendfeuerwehrangehöriger absolvieren kann. Sie besteht aus fünf Disziplinen, welche sich aus einem Wissenstest, einem 1500 m langen Staffellauf, Kugelstoßen, einer Schnelligkeitsübung und einem Löschangriff zusammen setzt. Bei der Schnelligkeitsübung müssen 120 m Schlauch in mindestens 75 s fehlerfrei verlegt werden. Beim Löschangriff muss die Wasserentnahme aus offenem Gewässer mit Saugschläuchen aufgebaut werden.