Imagefilm

Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Jugendnews 2010

Nikolaus besucht die Jugendfeuerwehr

Am Samstag, den 11. Dezember trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Rheinstetten um 13 Uhr im Feuerwehrhaus. Grund war diesmal kein Unterricht und auch keine Übung mit Blaulicht und Martinshorn. Anders als bei der Einsatzabteilung kehrt zum Ende des Jahres auch bei der Jugendfeuerwehr noch Ruhe und Besinnung ein, denn in tiefer Winternacht Einsatzdienst zu leisten, ist natürlich den Aktiven vorbehaltet. Grund war unsere Weihnachtsfeier.

Nikolaus kommt nach Neuburgweier!

Am Freitag den 4. Dezember 2010 hat die Jugendfeuerwehr aus Neuburgweier ihre jährliche Nikolausfeier durchgeführt. Veranstaltungsort war das Gerätehaus in Neuburgweier, welches erstmals die langjährig genutzte Festhalle ersetzte.  Der Wechsel der Räumlichkeit brachte eine vertraute Atmosphäre und ließ gute Stimmung aufkommen.

Wie jedes Jahr hatten die Jugendlichen ein vielseitiges Programm zusammengestellt. Um das Publikum, bestehend aus den angehörigen Familien und zahlreichen Mitgliedern der aktiven Wehr, sowie der Altersmannschaft in Weihnachtsstimmung zu bringen, gab es mehrere Musikstücke und Gedichte sowie ein kleines Theaterstück.

Hüttenwochenende der Jugendfeuerwehr Neuburgweier

Ausflug in den Schwarzwald

altAm Freitag, den 12.11.2010 um 15 Uhr trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Neuburgweier um, mit viel guter Laune ausgestattet, ins lang ersehnte Hüttenwochenende zu starten. Nach etwa 45 minütiger Fahrt wurden zuerst die Zimmer bezogen und die Unterkunft ausgiebig erkundet. Die verbleibende Zeit bis zum Abendessen nutzten einige Jugendliche zum Spielen von Brett- und Kartenspielen, manch Andrerer unterhielt die Betreuer mit Gesprächen über die Feuerwehr. Nach dem Abendessen, lies man den Abend mit einem Film ausklingen. Um 24 Uhr war Bettruhe angesagt.

Ein paar Jugendfeuerwehrler hätten lieber noch eine Runde geschlafen, doch um 8.30 Uhr wurde geweckt und zum Frühstück eingeladen, das natürlich schon fertig angerichtet war. Am Samstag wurde trotz des stürmischen Wetters ein Ausflug zum Mummelsee unternommen. Nach einem kleinen Spaziergang um den See, testeten die Jugendlichen die Spielgeräte des in der Nähe gelegenen Abenteuerspielplatzes. Für den nötigen Spaß und Nervenkitzel sorgte danach die Bob-Bahn am Mehliskopf. Nach der Rückkehr zur Hütte gab es eine warme Mahlzeit, die alle dankend annahmen. Die Jüngeren verbrachten den Rest des Tages mit „Versteckfangen“ und Fußball, während die Älteren bei dem Gesellschaftsspiel „Risiko“ die Nerven verloren. Auf das Abendessen freuten sich alle besonders, denn es gab Raclette mit allen Beilagen, die man sich nur vorstellen konnte. Auch dieser Tag wurde mit einem Film und Gesprächen bis in den frühen Morgen beendet.

Feuerwehrgroßeinsatz in der Otto-Wörner Straße

Jugendfeuerwehr und Jugendrotkreuz zeigen ihr Können

altSirenengeheul am Samstagnachmittag in der Otto-Wörner-Straße in Neuburgweier: Sieben Feuerwehrwehrfahrzeuge und zwei Fahrzeuge des DRK fuhren im Verband zum Übungsobjekt. Manch ein Anwohner fragte sich möglicherweise, was den passiert sei, doch es war nichts vorgefallen, denn es handelte sich um die Herbstübung der Jugendfeuerwehr Rheinstetten.

Dienstversammlung der Jugendfeuerwehr Abteilung Rheinstetten

Neuer Jugendwart heißt Simon Oehler

Jugendwart Josè Rivas konnte vergangenen Mittwoch im vollbesetzten Unterrichtsraum des „Neuen Feuerwehrhaus" die Jugendfeuerwehrangehörigen aus der Jugendfeuerwehrabteilung Rheinstetten begrüßen. Ein ganz besonderer Gruß galt Stadtbrandmeister Josef Kästel, Abteilungskommandant Jürgen Essig und dessen Stellvertreter Thomas Bogenschütz.

In seinem Jahresbericht konnte Josè Rivas von einem sehr ereignisreichen Jahr berichten. Wettkämpfe, Lehrgänge die wöchentlichen Übungsabende sowie Freizeitaktivitäten zeugen von einer sehr engagierten und abwechslungsreichen Arbeit bei der Jugendfeuerwehr. 36 Dienstabende standen auf dem Stundenplan. Er erinnerte nochmals an das Zeltlager in Schluttenbach, dem 24 Stunden – Tag hierzu bedankt er sich ganz besonders bei Philip Bennewirtz und dem Organisationsteam. Dem Familientag und dem 1. Mai Fest, an dem die Jugendliche den Festbetrieb unterstützt haben. Des weiteren fand am 16. Mai und am 24. Oktober eine gemeinsame Übung aller Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Rheinstetten statt. Neun Jugendliche meisterten am 4. Juli erfolgreich die Jugendleistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr. Am 72 Stunden – Tag gestalteten die Jugendlichen den Waldspielplatz mit. Anfang des Jahres 2009 sind 37 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr, Abteilung Rheinstetten. Vier Jugendliche gehen in die Aktive Mannschaft über, vier Jugendliche scheiden aus der Jugendfeuerwehr aus und 16 Jugendliche kommen neu hinzu. Josè Rivas stellt nun einen Personalstamm von 45 Jugendlichen fest, wobei davon vier Mädchen sind.

Laura Horian, Aaron Nees , Frederike Krzyzanowski und Philipp Ilinger wurden für maximal zwei Fehltage mit dem silbernen Feuerwehrmann geehrt. Für einen Fehltag wurden Jonas Bogenschütz und Florian Essig mit dem goldenen Feuerwehrmann ausgezeichnet.

Von nun an übernimmt Simon Oehler das Amt des Abteilungsjugendwartes der Jugendfeuerwehr der Abteilung Rheinstetten von Josè Rivas der nach jahrelanger Tätigkeit als Jugendwart das Amt abgibt.

Sein besonderer Dank galt dem Stadtbrandmeister Josef Kästel, dem Abteilungskommandanten Jürgen Essig und Stadtjugendwart Andreas Rottner für die Unterstützung im vergangenen Jahr. Der Abteilungskommandant überbringt die Grüße von Stadtbrandmeister Josef Kästel, der Aktiven Mannschaft und hofft auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Jugendwart der Abteilung Rheinstetten, Simon Oehler und dessen Jugendbetreuern.

Jürgen Essig bedankt sich bei Josè Rivas ganz persönlich für die jahrelange gute Zusammenarbeit und für die über 14 Jahre, die er als Jugendwart gearbeitet hat.

  • jhvjurh2010-1
  • jhvjurh2010-2