Besuchen Sie uns

2019

01.05. Maifest Abt. Rh.
08.09. Familientag Abt. Rh.

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Einsatzberichte 2010

Wohnungsbrand forderte Menschenleben

Brand in Forchheimer Mehrfamilienhaus

altAus noch ungeklärter Ursache brannte es im 3. OG eines Mehrfamilienhauses in Forchheim. Um 19:32 in der Silvesternacht alarmierte die Leitstelle Karlsruhe die Rheinstettener Feuerwehr. Mehrere Anrufer hatten offene Flammen in einer Wohnung gemeldet.  Aufgrund des Meldebildes und der Einsatzhöhe ließ Feuerwehrkommandant Josef Kästel sofort die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Karlsruhe hinzu alarmieren. An der Einsatzstelle angekommen wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass sich vermutlich noch zwei Personen in der brennenden Wohnung befinden. Sofort wurden Angriffstrupps unter Atemschutz in die Brandwohnung ins 3. OG entsandt sowie die gegenüberliegende und darunterliegende Wohnungen geräumt. Nachdem die Atemschutztrupps die Wohnungstür gewaltsam geöffnet hatten, brachten sie nacheinander einen Mann und eine Frau

Bagger umgestürzt

Feuerwehr barg Bagger mittels Mobilkran

altAm 30.11.2010 wurde die Feuerwehr Rheinstetten in das Industriegebiet Neue Messe zu einem umgestürzten Bagger gerufen. Die Wehr rückte mit dem RW2 an. Schnell war klar, dass hier ein Mobilkran benötigt wurde. Da sich ein solcher in der Nähe befand, wurde dieser an die Einsatzstelle beordert. Im Einsatz waren 10 Feuerwehrleute mit 2 Fahrzeugen.

Einsatzreiches Wochenende für die Feuerwehr Rheinstetten

Wenig Zeit für die Familie blieb den Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr am letzten Februarwochenende. Bereits am Freitag kam es in Rheinstetten aufgrund des starken Windes im Stadtteil Mörsch zu einem sturmbedingten Einsatz. Es musste ein Baum welcher auf die Straße gefallen war mit der Motorkettensäge zerkleinert und am Straßenrand abgelegt werden. Nur zwei Stunden später musste abermals die Feuerwehr der Abt. Rheinstetten ausrücken.

Zimmerbrand - Zwei Personen von Feuerwehr gerettet

Am Ostersonntag um 16.47 Uhr wurde die Feuerwehrabteilung Rheinstetten in die Römerstraße mit dem Stichwort „verdächtiger Rauch“ alarmiert. Die zuerst eingetroffenen Kräfte wurden von einem Bewohner erwartet. Dieser gab an, dass im ersten Obergeschoss eine Matratze brennen würde. Daraufhin wurde das Alarmstichwort auf Zimmerbrand erhöht. Bei weiterer Erkundung konnte eine Person in der Nähe des Brandherdes entdeckt und gerettet werden. Diese Person hatte bereits schwerste Brandverletzungen. Hierauf wurde eine entsprechende Lagemeldung abgesetzt und der Rettungshubschrauber Christoph 43 alarmiert.

Erneut Straßenbahnunfall beim Kreisel beim Rheinstettener Stadthaus

altVergangenen Freitag wurden beide Abteilungen der Feuerwehr Rheinstetten kurz nach 9:00 Uhr mit dem Stichwort „Verkehrsunfall eingeklemmte Person - am Kreisverkehr Rösselsbrünnle im Stadtteil Mörsch“ alarmiert. Dort hatte sich ein Verkehrsunfall zwischen einer in Richtung Durmersheim fahrenden Straßenbahn und einem PKW, der von der B36 kam, ereignet. Vermutlich hatte die 23-jährige Pkw-Fahrerin, nachdem eine Straßenbahn in Richtung Karlsruhe bei ihr vorüber fuhr, das weiterleuchtende Rotlicht nicht beachtet und die weitere Straßenbahn übersehen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW von der Straßenbahn über den kompletten Kreisverkehr, rund 30 Meter, geschoben. Hierbei wurde die PKW-Fahrerin verletzt und in ihrem stark