Mach Mit

Einsatzstatistik

Einsatzstatistik

Imagefilm

imagefilm homepage animiert

News 2024

Neuwahlen der Abteilungsführung und des Abteilungsausschusses 
fireman avatar

Pünktlich um 19 Uhr eröffnete Philip Bennewirtz die diesjährige Jahreshauptversammlung der Abteilung Rheinstetten. Zunächst begrüßte er die Gäste aus dem Gemeinderat, den Unterkreisführer Jürgen Essig als Vertreter des Kreisbrandmeisters, Abteilungskommandant Bernd Marggrander mit seinen Stellvertretern aus Neuburgweier, die Alterskameraden und schließlich die Mitglieder der Einsatzabteilung. Da an diesem Abend auch die wichtigen Neuwahlen der Abteilungskommandanten, sowie des Abteilungsausschusses anstanden, wurde zunächst die Beschlussfähigkeit festgestellt. Erfreulicherweise hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits 68 der 85 wahlberechtigten Kameradinnen und Kameraden eingefunden, sodass die geplanten Wahlen stattfinden konnten. 

Während der Totenehrung wurde der beiden im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder der Abteilung Rheinstetten Werner Burkart und Norbert Burkart mit einer Schweigeminute gedacht. 

Anschließend begann Bennewirtz mit seinem Bericht, dem er ein Resümee der vergangenen zehn Jahre als Abteilungskommandant der Kernstadtabteilung voranstellte. Mit dem einfachen Satz „Ja, ich nehme die Wahl an“ sei eine vorher nicht abzusehende Menge an Aufgaben auf ihn hereingebrochen.

Drehleiter für die Feuerwehr Rheinstetten – Teil 7

fireman avatar

Im sechsten Teil unserer Serie „Drehleiter für die Feuerwehr Rheinstetten“ hatten wir Anfang Oktober über eine erste Auftaktveranstaltung für die intensive und zeitaufwändige Ausbildung an und mit der neuen Drehleiter berichtet.  

Bereits Mitte Dezember wurde die Drehleiter gemeinsam mit den beiden Gerätewagen und dem Anhänger Wasserrettung vor zahlreichen Gästen aus Politik und Feuerwehr eingeweiht und gesegnet. Seit der Segnung kann man die Drehleiter nun immer häufiger auf den Straßen Rheinstettens sehen, denn die zukünftigen Drehleitermaschinisten müssen sich vor den fünftägigen Vollzeitlehrgängen im März an das Fahrverhalten, die Dimensionen und vor allem an den etwa anderthalb Meter vorne überstehenden Korb des Hubrettungsfahrzeuges gewöhnen. Außerdem dienen die Übungsfahrten in allen Stadtteilen dazu problematische Stellen, die ein Durchkommen erschweren oder gar nicht erst möglich machen, zu finden und sich einzuprägen. Neben den Übungsfahrten bei Tageslicht üben die angehenden Drehleitermaschinisten auch bei Dunkelheit in den Abendstunden das Durchkommen und Rangieren in den teils stark zugeparkten Straßen.

Ruhige erste Jahreshälfte für die Einsatzkräfte

fireman avatarAm Freitag, den 19.01.2024, eröffnete Abteilungskommandant Bernd Marggrander die Jahreshauptversammlung der Abteilung Neuburgweier zum Berichtsjahr 2023 pünktlich um 19 Uhr im Feuerwehrhaus in der Gutenbergstraße. Zunächst begrüßte er die erschienenen Kameradinnen und Kameraden, sowie die Vertreterinnen und Vertreter aus Gemeinde- und Ortschaftsrat. Ein besonderer Gruß galt dem ebenfalls erschienenen scheidenden Abteilungskommandant der Abteilung Rheinstetten Philip Bennewirtz, Feuerwehrkommandant Sascha Schröder, dem Unterkreisführer Jürgen Essig und unserem Feuerwehrseelsorger Walter Kastner.

Führungskräfte bildeten sich zu Kostenersatz bei Feuerwehreinsätzen weiter

fireman avatar

Am vergangenen Montag, den 15.01.2024, fand eine dreistündige Fortbildungsveranstaltung für die Führungskräfte der Feuerwehr Rheinstetten statt. Marc Unger von der Brandberatung Unger referierte über das Thema Kostenersatz bei Feuerwehreinsätzen, um den anwesenden Führungskräften nahezubringen, welche Informationen vor Ort bei einem Einsatz aufgenommen werden müssen, um selbigen im Nachgang korrekt abrechnen zu können. Denn durch das Feuerwehrgesetz ist geregelt, welche Einsätze als Pflichtaufgabe kostenfrei durch die Feuerwehr abzuarbeiten sind und für welche Rechnungen / Kostenbescheide durch die Gemeinde als Träger der Feuerwehr erstellt werden müssen.  

Da die Abrechnung der Einsätze erst im Nachgang erfolgt, ist eine gewissenhafte Erstellung der Einsatzdokumentation und des detaillierten Einsatzberichtes mit den wichtigsten Daten durch die jeweilige Führungskraft umso wichtiger, da nur anhand dieser Informationen entschieden wird, ob ein Einsatz kostenfrei ist oder nicht.

Noch im Dezember konnte die Feuerwehr Rheinstetten vor zahlreichen Gästen aus Politik und Feuerwehr drei Großfahrzeuge und ein Wasserrettungsanhänger einweihen

fireman avatar

Sie sind schon voll im Einsatz: Die beiden Gerätewagen Transport und Logistik 2 wurden bereits während der Corona-Pandemie beschafft. Sie ersetzen das Tanklöschfahrzeug 16, den Rüstwagen RW2, einen Schlauchwagen und ein zum Transport von Einsatzmitteln umfunktioniertes, ehemaliges Bäckereilieferfahrzeug. Was wie eine kurze Ersatzmaßnahme klingt, hat seinen Beginn bereits in den 90er-Jahren. Viel Planung und transparente Kommunikation der Ehrenamtlichen mit allen Beteiligten ermöglichte, nach mehreren Ausschreibungen aus vier Fahrzeugen zwei zu machen.

In einem kurzweiligen Dialog präsentierten Abteilungskommandant Philip Bennewirtz und der ehemalige Feuerwehrkommandant Jürgen Landhäußer die Entstehungsgeschichte und Hintergründe für die Neuanschaffungen vor einem zahlreich erschienenen Publikum, darunter der Erste Landesbeamte Knut Bühler, Oberbürgermeister Sebastian Schrempp, Gemeinderatsvertreter, Ehrenbürger Kurt Roth, Pfarrerin Ann-Kathrin Peters, Diakon Bernhard Kästel, stv. Kreisbrandmeister Bertram Maier, Unterkreisführer Jürgen Essig, Vertreter umliegender Feuerwehren und Hilfsorganisationen, Vertreter der Hersteller- und Lieferfirmen TFS und Rosenbauer und Freunde der Feuerwehr Gornau. Mit dem ebenfalls 2020 erworbenen Wasserrettungsanhänger soll ein taktischer Vorteil bei Einsätzen auf den Seen und dem Altrheinbereich gewonnen werden. Durch den Anhänger können das Boot und eine kleine Mannschaft mit einem Mannschaftstransportwagen deutlich schneller vor Ort sein. Einen zweckmäßigen Aufbau, um Boot und Zubehör sofort griffbereit zu haben, erstellten die Feuerwehrkameraden Andreas Ferwagner und Thomas Nagel in Eigenarbeit. Im November dieses Jahres wurde die Drehleiter - oder auch Hubrettungsfahrzeug - geliefert, um den zweiten Rettungsweg aus baulichen Anlagen sicherzustellen.

Katastrophenschutzübung im gesamten Landkreis Karlsruhe

fireman avatar

Morgen findet im gesamten Landkreis Karlsruhe eine großangelegte Katastrophenschutzübung mit dem Namen „magnumiter“ statt. Landkreisweit trainieren dabei Feuerwehren, Rettungs- und technische Hilfsdienste, um Großschadenslagen oder Katastrophen im Ernstfall bewältigen zu können. Als Teil dieser Übung werden auch Einsatzfahrten mit Blaulicht und Martinhorn durchgeführt, um das Fahren in sogenannten Verbänden, also einer Fahrt von mindestens drei Fahrzeugen mit einheitlicher Kennzeichnung, zu beüben und Erkenntnisse über die benötigte Wegzeiten zu Einsatzstellen im Landkreis zu erlangen.

Die Abteilung Rheinstetten nimmt mit insgesamt fünf Fahrzeugen und rund 20 Kameradinnen und Kameraden an der Großübung teil. Ab etwa 9 Uhr werden die unterschiedlichen überörtlichen Züge, bestehend aus Fahrzeugen verschiedenster Feuerwehren, alarmiert und werden mit Sondersignal auch im Stadtgebiet von Rheinstetten unterwegs sein.

Da geschlossene Verbände im heutigen Straßenverkehr (glücklicherweise) mittlerweile nur noch sehr selten zu sehen sind, hier nochmal eine kurze Auffrischung:

  • mindestens drei (Einsatz-)fahrzeuge mit einheitlicher Kennzeichnung
  • Variante 1: Beflaggung - alle Fahrzeuge haben eine blaue Flagge, das letzte Fahrzeug eine grüne Flagge
  • Variante 2: Blaulicht - zur einheitlichen Kennzeichnung
  • ein geschlossener Verband gilt als ein Fahrzeug, sobald das erste Fahrzeuge z.B. eine Ampel überquert hat folgen ihm die restlichen Fahrzeuge!
  • ein Einfahren in einen geschlossenen Verband ist nicht gestattet
  • bei Sonder- und Wegerechten ruhig bleiben und unverzüglich freie Bahn schaffen

Weitere Informationen zu geschlossenen Verbänden gibt es in der Gallerie. 

Herzlich Willkommen Florian Rheinstetten 1-33!

Seit November steht die neue Drehleiter im Feuerwehrhaus Rheinstetten und gemeinsam mit den beiden Gerätewagen wurde sie im Dezember offiziell eingeweiht.

Bis sie in diesem Jahr nach der intensiven Ausbildungsphase im Frühjahr in den Einsatzdienst übernommen wird, möchten wir Euch das neue Fahrzeug in einem kurzen Video präsentieren - Film ab!