Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Einsatzstatistik

Einsatzstatistik

Imagefilm

imagefilm homepage animiert

Einsatzberichte 2021

Technischer Defekt führt zur Auslösung der Brandmeldeanlage

fireman avatar

Am Dienstag, den 09.02.2021, wurde um 09:45 Uhr die Abteilung Rheinstetten mit dem Stichwort „Tragehilfe für Rettungsdienst“ in den Stadtteil Forchheim alarmiert. Eine Person konnte aufgrund eines orthopädischen Notfalls das Bett nicht mehr aus eigener Kraft verlassen.

Fahrbahn musste mehrere Stunden gesperrt und gereinigt werden

fireman avatar

Am Samstag, den 06.02.2021, wurde die Abteilung Rheinstetten gegen 10:30 Uhr mit dem Stichwort „Kraftstoffaustritt aus PKW“ an die Straßenkreuzung Karlsruher Straße und Hauptstraße in den Stadtteil Forchheim alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten hier zwar nicht das gemeldete Fahrzeug ausfindig machen, dafür aber eine größere Dieselkraftstoffspur auf dem Asphalt auf Höhe der dortigen Straßenbahnhaltestelle. Die hohe Kraftstoffmenge und die Länge der Spur deuteten auf ein Wendemanöver eines Fahrzeugs mit anschließender Verschleppung durch die nasse Witterung hin.

Feuerwehr erreicht wegen Falschparker die Einsatzstelle nicht

fireman avatar

Am Sonntagabend, den 24.01.2021, wurde die Abteilung Rheinstetten kurz nach Mitternacht in den Stadtteil Mörsch zu einem Ölofenbrand gerufen. Dort kam es aufgrund eines abgebrochenen Ofenrohrs an einem Ölofen zu einer starken Verrauchung eines Einfamilienhauses, weshalb von einem Feuer ausgegangen werden musste. 

Vier Einsätze binnen 25 Stunden

fireman avatar

Am Montagabend wurde die diensthabende Alarmgruppe der Abteilung Rheinstetten zu einer Person in Notlage in den Stadtteil Mörsch alarmiert. Nachbarn hatten die Hilferufe eines Mannes gehört und die Rettungskräfte verständigt. Vor Ort konnte nach einer kurzen Erkundung in dem Mehrparteien-Haus die entsprechende Wohnung gefunden und mit dem Bewohner durch Rufen kontakt aufgenommen werden. Zeitgleich wurde die Öffnung der Wohnungstür vorbereitet. Durch gezielte Handgriffe konnte die Tür rasch gewaltfrei geöffnet und der Bewohner dem Rettungsdienst übergeben werden. Bereits am Dienstag musste gegen 06.40 Uhr erneut die Abteilung Rheinstetten in den Stadtteil Mörsch ausrücken.

Zwei Einsätze in der zweiten Kalenderwoche

fireman avatar

Am Donnerstag, den 14.01.2021, wurde die Abteilung Rheinstetten gegen Mittag in den Stadtteil Forchheim alarmiert. Dort wurde die Feuerwehr vom Rettungsdienst aufgrund eines chirurgischen Notfalls zur Tragehilfe mittels einer Drehleiter nachgefordert. Der Patient, welcher sich im Obergeschoss eines Wohnhauses aufhielt, konnte aufgrund seiner Verletzung nicht über die Treppe zum Rettungswagen getragen werden. Durch die zuerst eingetroffenen Kräfte aus Rheinstetten wurde die Rettung vorbereitet und die Besatzung der Karlsruher Drehleiter in die Lage eingewiesen. Nach knapp 25 Minuten war der Patient mittels Trage über den Korb der Drehleiter aus dem Obergeschoss gerettet und konnte anschließend in den Rettungswagen verbracht werden.