Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Einsatzstatistik

Einsatzstatistik

Imagefilm

imagefilm homepage animiert

Einsatzberichte 2021

Brand auf dem Gelände des ehemaligen MSC Mörsch

fireman avatar

Zum ersten Einsatz der Vorweihnachtswoche wurde die Abteilung Rheinstetten mit der zuständigen Alarmgruppe am Dienstagabend um 18 Uhr in den Stadtteil Silberstreifen alarmiert. Laut Notrufer sollten Funken aus dem Boden sprühen und der Boden qualmen. Vor Ort stellte sich die Lage so dar, dass es an einem unterirdischen Kabel auf einem Grundstück zu einem Kurzschluss gekommen war, wodurch Funkenschlag entstand. Der Bereich wurde gemeinsam mit der Netze BW kontrolliert, jedoch konnte der betroffene Bereich nicht stromlos geschalten werden. Das Gelände wurde großzügig abgesperrt und an einen Verantwortlichen übergeben. Die Abteilung Rheinstetten war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Vier Einsätze in den vergangenen zwei Wochen

fireman avatarEine bisher ruhige Vorweihnachtszeit konnten die beiden Abteilungen der Feuerwehr Rheinstetten genießen. Zu lediglich vier Einsätzen in zwei Wochen mussten die Kameradinnen und Kameraden ausrücken. 

Am späten Nachmittag des 04.12 löste die interne Brandwarnanlage eine Einkaufsmarktes im Stadtteil Mörsch aus. Die Meldung ging über die zuständige private Sicherheitsfirma bei der Integrierten Leitstelle in Karlsruhe ein. Der ausgelöste Melder wurde kontrolliert, jedoch konnte keine Auslöseursache festgestellt werden. Die Abteilung Rheinstetten war mit vier Fahrzeugen im Einsatz.

Sieben Einsätze, darunter mehrere Kleinbrände

fireman avatar

In den frühen Morgenstunden des Montags gegen 3:20 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Abteilung Rheinstetten in den Stadtteil Forchheim alarmiert. Eine Person befand sich in einer Notlage und konnte nicht selbstständig die Tür öffnen. Über eine Steckleiter konnte ein Fenster geöffnet und ein Zugang zur Wohnung geschaffen werden. Die aufgefundene Person konnte vom Rettungsdienst versorgt werden. Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge der Abteilung Rheinstetten, sowie ein Rettungswagen und zwei Streifenwagen der Polizei.

Am späten Dienstagnachmittag gegen 17:45 Uhr rückte die Abteilung Rheinstetten zunächst zu einem gemeldeten Gartenhüttenbrand auf einem Schulhof in Forchheim aus.

Müllcontainerbrand und zwei Brandmeldealarme

fireman avatar

Am Montagvormittag gegen 11:30 Uhr wurde Vollalarm für die Feuerwehr Rheinstetten ausgelöst, in einem Seniorenzentrum in Forchheim hatte die automatische Brandmeldeanlage Alarm geschlagen. Vor Ort konnte glücklicherweise schnell Entwarnung gegeben werden, da lediglich aufsteigende Dämpfe durch Essenszubereitung die Auslöseursache waren. Das Objekt konnte daraufhin nach kurzer Zeit an einen Verantwortlichen übergeben werden. Neben Einsatzkräften aus beiden Abteilungen mit mehreren Fahrzeugen, war auch ein Streifenwagen der Polizei vor Ort.

Küchenbrand durch besonnene Bewohner abgelöscht

fireman avatar

Am Mittwochnachmittag gegen 14:30 Uhr rückten beide Abteilungen zu einer Schule in Forchheim aus. Dort hatte die interne Brandmeldeanlage ausgelöst und Nachbarn hatten den Alarm an die Leitstelle gemeldet. Vor Ort konnte ein mutwillig ausgelöster Handdruckmelder gefunden werden, glücklicherweise jedoch kein Feuer. Neben der Feuerwehr waren ein Rettungswagen sowie eine Streifenwagenbesatzung vor Ort.