Besuchen Sie uns

2019

08.09. Familientag Abt. Rh.

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Einsatzberichte 2019

Wohnungsbrand während dem Tag der offenen Tür

190908 B Rauchentwicklung 04Am 08.09. fand der alljährlich stattfindende Familientag der Feuerwehr Abteilung Rheinstetten statt. Während der Festbetrieb voll im Gang war und sich eine Mannschaft für eine Schauübung bereit machte, alarmierte die Integrierte Leitstelle Karlsruhe die Feuerwehr Abteilung Rheinstetten mit dem Stichwort "Rauch aus Gebäude" in den Stadtteil Silberstreifen.

Berufsfeuerwehr Karlsruhe unterstützte mit Drehleiter

Fw Symbol HLFAm Samstagmorgen um 7:30 Uhr wurde die Abteilung Rheinstetten zu einer Personenrettung über Drehleiter in den Stadtteil Forchheim alarmiert. Der Rettungsdienst hatte dabei die Feuerwehr alarmieren lassen, da eine Patientin aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht durch das Treppenhaus abtransportiert werden konnte.

Einbaukühlschrank brannte und sorgte für Verrauchung

190829 B Rauchentwicklung 01

Am Donnerstagnachmittag kurz nach 13 Uhr wurden beide Abteilungen der Feuerwehr Rheinstetten zu einer gemeldeten Rauchentwicklung in einem Gebäude im Stadtteil Forchheim alarmiert. Laut Notrufer handele es sich vermutlich um einen Brand in der Küche, so die Alarmmeldung.

Berufsfeuerwehr Karlsruhe unterstützte

190827 Personenrettung 04

Am frühen Morgen des 27.08.2019 wurde die Feuerwehr Rheinstetten gegen 02:10 Uhr mit beiden Abteilungen zu einer Personenrettung über Drehleiter in den Stadtteil Neuburgweier alarmiert. Der Rettungsdienst hatte dabei die Feuerwehr angefordert, da ein Patient aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und des Verletzungsmusters nicht durch das Treppenhaus abtransportiert werden konnte.

Katamaran droht nach Kollision mit Spierentonne zu sinken

190821 Schiffshavarie 03

Am Nachmittag des 21.08.2019 wurden die Bootsführer der Feuerwehr Rheinstetten gegen 13:50 Uhr mit dem Stichwort „TH – sinkendes Schiff“ an den Rhein alarmiert.

Das Mehrzweckboot wurde im Yachthafen in Neuburgweier zu Wasser gelassen und die sieben-köpfige Bootsbesatzung steuerte die gemeldete Unfallstelle an.