Besuchen Sie uns

2019

01.05. Maifest Abt. Rh.
08.09. Familientag Abt. Rh.

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Einsatzberichte 2019

Keine Auslöseursache feststellbar

Fw Symbol Druckknopfmelder

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Rheinstetten wurde gegen 22:15 Uhr die Abteilung zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in den Stadtteil Mörsch alarmiert.

Sperrung der L566 in Richtung Rhein

190316 Absperren L566 04

Gegen 12:30 Uhr wurde Kleinalarm für die Abteilung Neuburgweier ausgelöst. Durch die anhaltenden Regenfälle und das zusätzliche einsetzende Tauwetter in Höhenlagen, stiegen die Pegelstände der Flüsse in der Region. Auch der Rhein stieg über die Hochwassermarke von 6,50 Metern und die Straße zum Zollhaus war stellenweise überflutet.

Abteilung Rheinstetten mehrere Stunden im Einsatz

190312 TH Baum ueber Strasse 03

Am Dienstagnachmittag gegen 15:30 Uhr wurde die Alarmgruppe I der Abteilung Rheinstetten zu einem Baum, dessen Krone auf den Radweg und die dortige Straße zu stürzen drohte, in den Stadtteil Silberstreifen alarmiert.

Sturmböen verdrehten Ampelmasten gefährlich

190310 TH Technische Hilfeleistung 02Am Montag gegen 17 Uhr wurde der Feuerwehrkommandant zu einem Einsatz mit einer Drehleiter der Berufsfeuerwehr Karlsruhe in den Stadtteil Forchheim alarmiert. Eine Polizeistreife war darauf aufmerksam geworden, dass der Arm einer Ampel durch die starken Windböen am Vortag derart unglücklich verdreht worden war, dass Autofahrer widersprüchlichen Ampelschaltungen erhielten und es zu Beinaheunfällen gekommen war.

Mehrere Einsätze im Stadtgebiet

190310 TH Unwetter 13

Am Sonntagnachmittag zog das Sturmtief „Eberhard“ über Rheinstetten und richtete durch seine hohen Windgeschwindkeiten teils erhebliche Schäden im Stadtgebiet an. Gegen 14:15 Uhr wurde so die Alarmgruppe II der Abteilung Rheinstetten zum ersten unwetterbedingten Einsatz an diesem Tag alarmiert. Im Stadtteil Forchheim war eine Kaminverwahrung losgerissen worden und bereits zu Teilen auf den Gehweg gestürzt. Da auch weitere Teile der Verwahrung abzustürzen drohten, wurden diese unterstützt von einer Drehleiter der Feuerwehr Ettlingen entfernt.