Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Einsatzberichte 2019

Funkensprühender Elektroboiler und Brandmeldealarm

Fw Symbol  Spreizer

Am ersten Weihnachtsfeiertag gegen 12 Uhr wurde die Abteilung Rheinstetten zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Forchheimer Industriegebiet alarmiert. Bei der Erkundung vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein sogenanntes Rauchansaugsystem aufgrund einer durchgebrannten Sicherung in einem Schaltschrank ausgelöst hatte. Daraufhin wurde die Einsatzstelle einem Verantwortlichen übergeben. Die Abteilung Rheinstetten war mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

Sturmschaden, Brandmeldealarm und auslaufender Kraftstoff aus LKW 

191221 TH Auslaufende Betriebsstoffe 02

Letzten Samstag gegen 12:20 Uhr wurde die Alarmgruppe II der Abteilung Rheinstetten von der Polizei zu einem auf die Stadtbahnschienen zu stürzen drohenden Ast in den Bereich des Kreisverkehrs Rösselsbrünnle alarmiert. Der Ast, welcher sich bereits in Bodennähe befand, wurde an den Straßenrand gebracht und zerkleinert. Die Abteilung Rheinstetten war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Neben der Polizei mit einem Streifenwagen waren auch die Verkehrsbetriebe mit einem Fahrzeug vor Ort, da von einer Gefährdung des Stadtbahnverkehrs an der Einsatzstelle ausgegangen wurde.

 

Gasgeruch mit mehreren Verletzten in Forchheimer Hallenbad

191214 TH Gasaustritt 06

Am Samstagmorgen kurz vor 9 Uhr wurde die Abteilung Rheinstetten zu gemeldetem Gasgeruch im Hallenbad Forchheim alarmiert. Bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten die Angestellten des Hallenbads vorbildlich reagiert und begonnen die anwesenden Badegäste zu evakuieren.

Alarm löste nach Wiederinbetriebnahme aus

Fw Symbol DruckknopfmelderAm Montagnachmittag gegen 13:25 Uhr wurden beide Abteilungen der Feuerwehr Rheinstetten zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Forchheimer Industriegebiet alarmiert. Bei der Erkundung vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Alarm ausgelöst worden war während ein Techniker die aus Wartungsgründen abgeschaltete Anlage wieder in Betrieb nahm. Daraufhin konnte die Einsatzstelle einem Verantwortlichen übergeben und der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.

Die Feuerwehr Rheinstetten war mit zwei Fahrzeugen aus beiden Abteilungen im Einsatz.

Fenster wurde mit Spezialwerkzeug geöffnet

Fw Symbol Tuer oeffnen

Am Donnerstagnachmittag gegen 16:45 Uhr wurde die Abteilung Rheinstetten durch die Polizei zu einer Notfalltüröffnung aufgrund eines vermuteten akuten Notfalls in den Stadtteil Mörsch alarmiert.