Besuchen Sie uns

2019

01.05. Maifest Abt. Rh.
11.05. Frühjahrsübung Jugend
08.09. Familientag Abt. Rh.

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Einsatzberichte 2019

Sperrung der L566 in Richtung Rhein

190521 Absperren L566 04

Am Dienstagabend wurde die Einsatzabteilung Neuburgweier gegen 20:30 Uhr mit dem Stichwort: „TH – Absperrmaßnahme L566“ an den Rheindamm in Neuburgweier alarmiert.

Aufgrund der starken Regenfälle der letzten Tage war der Pegel des Rheins stark angestiegen, so dass in den Nachtstunden die Hochwassermarke von 7,20 m überschritten sein würde.

Nach Sperrung der zum Rhein führenden Straße, wurden Spundwände am Dammdurchlass der L566 errichtet.

Die Abteilung Neuburgweier war mit drei Fahrzeugen für etwa eine Stunde im Einsatz.

  • 190521_Absperren-L566_01
  • 190521_Absperren-L566_02
  • 190521_Absperren-L566_03
  • 190521_Absperren-L566_04

Blitzeinschlag löste Brandmeldeanlage aus

Fw Symbol Druckknopfmelder

Am späten Samstagnachmittag gegen 18:00 Uhr erreichte eine kleinere Unwetterzelle Rheinstetten und nach einem deutlich im gesamten Stadtgebiet wahrnehmbaren Blitzeinschlag wurde die Abteilung Rheinstetten zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Forchheimer Industriegebiet alarmiert.

Brand an Gabelstapler führte zu Feuerwehreinsatz

Fw Symbol Druckknopfmelder

Am Freitagvormittag gegen 10:15 Uhr wurden beide Abteilungen der Feuerwehr Rheinstetten zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in den Stadtteil Forchheim alarmiert.

Einsatzfahrt konnte abgebrochen werden

Fw Symbol Tuer oeffnen

Am Sonntagvormittag um 10:43 Uhr wurde eine Alarmgruppe der Abteilung Neuburgweier und der Abteilung Rheinstetten vom Rettungsdienst zu einem akuten Notfall in den Stadtteil Neuburgweier alarmiert. Der Rettungsdienst hatte dabei die Feuerwehr alarmiert, da kein Zutritt zum Gebäude möglich war.

Einsatz während Übung

FF Symbol Steckleiter an Haus

Die Einsatzabteilung Neuburgweier war gerade dabei im Zuge einer Übung die Brandbekämpfung und Menschenrettung an einem Übungsobjekt durchzuführen, als gegen 19:30 Uhr plötzlich die Meldeempfänger einiger Kameraden ertönten. Die Hauptgruppe 1 wurde mit dem Stichwort: „TH-Personenrettung mit Drehleiter“ an ein Mehrfamilienhaus im Stadtteil Neuburgweier alarmiert.

Die Übung wurde sofort abgebrochen, die notwendigen Einsatzmaterialien auf die Fahrzeuge verladen und die Einsatzstelle angefahren.