Besuchen Sie uns

2019

01.05. Maifest Abt. Rh.
08.09. Familientag Abt. Rh.

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Einsatzberichte 2018

Kleiner Schmorbrand löste Brandmeldealarm aus 

Fw Symbol Druckknopfmelder

Am Donnerstagmittag wurden beide Abteilungen der Feuerwehr Rheinstetten zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Forchheimer Industriegebiet alarmiert.

Nachbarn hörten piependen Rauchmelder

Fw Symbol HLF

Am späten Dienstagabend um 23:20 Uhr wurde die Abteilung Rheinstetten zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in den Stadtteil Forchheim alarmiert. Nachbarn hatten den piependen Rauchmelder wahrgenommen und den Notruf gewählt.

Brand im Swingerclub fordert mehrfach den Einsatz aus Rheinstetten

20181126 Brand Malsch 01

Am Montag kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Großbrand in einem Mälscher Industriebetrieb. Die Feuerwehr aus Malsch wurde gegen 09.30 Uhr zu dem als Swingerclub umfunktionierten Bürogebäude mit integrierter Werkstatt gerufen. Vor Ort trafen die örtlichen Kräfte auf einen sehr stark fortentwickelten Brand mit massiver Rauchentwicklung. Umgehend wurde ein weiterer Löschzug aus Ettlingen mit einer Drehleiter angefordert. Trotz dem Einsatz mehrerer Rohre zeigten die Löschmaßnahmen zunächst kaum Wirkung. Aufgrund der enormen Rauchentwicklung und erster Beschwerden von Personen in umliegenden Firmen wurde ein Teil des Gefahrgutzugs "Karlsruhe Land Süd" mit spezieller Messtechnik nach Malsch alarmiert. Gegen 11.30 Uhr rückten aus Rheinstetten ein Manschaftstransportfahrzeug mit Messtechnik beladen nach Malsch aus. Vor Ort wurden Messungen in mehreren Firmen und Speditionen, sowie im Industriegebiet durchgeführt. Alle Werte waren, sofern nachweisbar, im unkritischen Bereich.

Drehleiter der Berufsfeuerwehr Karlsruhe unterstützte

181124 TH Personenrettung DLK 02

Am frühen Samstagmorgen gegen 4:40 Uhr wurde die zuständige Alarmgruppe der Abteilung Rheinstetten mit dem Stichwort „Personenrettung mit Drehleiter“ in den Stadtteil Mörsch alarmiert. Ein Rettungswagen vor Ort hatte die Feuerwehr angefordert, da eine Patientin aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht durch das Treppenhaus abtransportiert werden konnte.

Berufsfeuerwehr Karlsruhe unterstützte mit Drehleiter 

Fw Symbol HLF

Am Dienstagnachmittag um 14 Uhr wurde die Abteilung Rheinstetten mit dem Stichwort „Personenrettung mit Drehleiter“ in den Stadtteil Forchheim alarmiert. Ein Notarzt hatte die Feuerwehr zur Einsatzstelle alarmieren lassen, da ein Patient schonend aus dem Obergeschoss eines Hauses zum Abtransport nach unten verbracht werden musste.