Imagefilm

Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Was macht eigentlich die Jugendfeuerwehr?

Ihre Jugendfeuerwehr stellt sich vor!

Das ganze Jahr überstehen feuerwehrtechnische Übungen aller Art auf unserem Programm. So lernen wir zum Beispiel wie ein Löschangriff richtig aufgebaut und durchgeführt wird oder wie man bei einem Verkehrsunfall vorzugehen hat. Hier kommt insbesondere die Technische Hilfeleistung zum Einsatz, damit gewährleistet ist Menschen schnell aus ihrer Notlage zu befreien. Auch das richtige Ausrollen von Feuerwehrschläuchen will gelernt sein und somit wird dies ebenfalls regelmäßig geübt. Im Frühjahr und Sommer darf es dann ruhig auch mal einen "nassen" Löschangriff geben, bevor es im Winter drinnen zu bleiben gilt. Doch auch hier ist ein abwechslungsreiches Programm geboten.


Einerseits wird Theorieunterricht durchgeführt (denn ohne Theorie keine Praxis), wobei die Unfallverhütungsvorschriften besonders in den Vordergrund gerückt werden. Andererseits werden die Anwendung von feuerwehrtechnischen Knoten gelernt und unsere Autos genauer unter die Lupe genommen. Doch nicht nur der Umgang mit feuerwehrtechnischem Gerät ist in unserem Programm enthalten: an jedem 4. Übungsabend ist unser Freizeitabend, an dem wir entweder diverse Brettspiele, Tischtennis und Dart spielen oder gemeinsam Pizza backen oder Spagetti kochen und essen.


Alle zwei Jahre veranstaltet die Jugendfeuerwehr des Landkreises Karlsruhe ein Kreiszeltlager. Hier übernachten alle Jugendlichen und Ausbilder in Zelten und unternehmen Ausflüge, z.B. Wettkämpfe, oder zur Flughafenfeuerwehr nach Stuttgart. Besichtigungen der Berufsfeuerwehr Karlsruhe, der Feuerwehrleitstelle ja auch dem Kernkraftwerk in Philippsburg stehen auf dem Programm. Hier steht die Kameradschaft an oberster Stelle. In diesem Jahr starten wir noch mehrere besondere Aktionen: Das Kreiszeltlager in Oberderdingen, Festbesuche auf Kreisebene, der Jürgen Burkart Gedächtnispokal, dem Fußballturnier sowie unsere gemeinsamen Übungen.


Besondere Leistung erbringen jedes Jahr unsere "Großen" (15-18 Jahre) bei der Abnahme der Jugendleistungsspange auf feuerwehrtechnischer Basis, dieses mal in Ettlingen. Hier werden neben Dienstsport, Theorieunterricht und Fahrzeugkunde auch diverse Einsätze wie bei der aktiven Wehr gestartet.