Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Abt. Neuburgweier

Neun Jugendliche mit vorbildlichem Probebesuch

altJugendwart Andreas Weiler eröffnete am vergangenen Dienstag pünktlich um 18:30 Uhr die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Neuburgweier. Dies war seine letzte Jahreshauptversammlung die er als Abteilungsjugendwart eröffnete, denn ab Ende Januar gibt er sein Amt an David Herrmann ab. Andreas Weiler bleibt der Jugendfeuerwehr dennoch als Ausbilder erhalten.

In seinem Jahresbericht konnte Andreas Weiler von einem sehr erfolg- und ereignisreichen Jahr berichten. Auf dem Programm standen viele Wettkämpfe auf Stadt- und Landkreisebene, sowie das Highlight des Jahres 2011, dem Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren des Landkreises Karlsruhe in Östringen.
Bei den zahlreichen Dienstabenden im vergangen Jahr wurde auf eine Mischung aus abwechslungsreicher Feuerwehrausbildung und Freizeitaktivitäten gesetzt. Bei den gemeinsamen Ausflügen und Besichtigungen wurde die Kameradschaft innerhalb der Jugendfeuerwehr gestärkt.
Im vergangen Jahr absolvierte ein Jugendlicher zusammen mit einer Gruppe der Jugendabteilung Rheinstetten die Jugendleistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr. Gerade für ihn war das letzte Jahr sehr zeitintensiv, weshalb sich Andreas Weiler noch einmal besonders für das erbrachte Engagement bedankte.
Auf dem Stundenplan standen im vergangenen Jahr zahlreiche Dienstabende und zusätzliche Sondertermine. Neun der Nachwuchsbrandbekämpfer wurden für den vorbildlichen Dienstbesuch mit maximal drei Fehltagen geehrt.
Aufgrund der Übernahme von 7 Jugendlichen in die Aktive Wehr besteht die Jugendfeuerwehr Neuburgweier nunmehr aus insgesamt 12 Jugendlichen, darunter 2 Mädchen.
Der stellvertretende Abteilungskommandant Torsten Weßbecher bedankte sich ebenso wie Stadtjugendfeuerwehrwart Christian Holländer bei den Betreuern und Jugendlichen für ihr aufgebrachtes Engagement im vergangenen Jahr.