Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Einsatzstatistik

Einsatzstatistik

Imagefilm

imagefilm homepage animiert

Ein neuer Zugführer und ein neuer Gruppenführer für die Abteilung Rheinstetten

fireman avatar

In der vergangenen Woche wurden zwei Kameraden der Abteilung Rheinstetten nach bestandenen Lehrgängen Corona-konform im kleinen Rahmen durch Abteilungskommandant Philip Bennewirtz zu ihren jeweiligen Aufgaben als Unterführer berufen. Durch die Berufung dürfen beide Kameraden das in den Lehrgängen erlernte Wissen nun auch während Einsätzen in der Praxis umsetzen.

Michael Barth hatte vom 22.11.2021 bis zum 03.12.2021 den Zugführer-Lehrgang an der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg absolviert, welcher pandemiebedingt online vom heimischen Schreibtisch aus besucht wurde. Bei Planspielen wurden verschiedenste Einsatzlagen aus einer Modellstadt in der Landesfeuerwehrschule „gestreamt“ und forderten die Teilnehmer, die diese Einsätze führen und koordinieren mussten. Neben praxisorientiertem Arbeiten an Einsatzlagen wurden auch Fachthemen wie Ausbilden, Führen, Recht und vorbeugender Brandschutz vermittelt. Als Zugführer darf Michael zukünftig zwei Gruppen (je 9 Einsatzkräfte) führen und ist im Rahmen seiner Tätigkeit an der Einsatzstelle an einer grünen Funktionsweste erkennbar.

Steffen Hary absolvierte den Gruppenführer-Lehrgang bereits vor einigen Monaten im Rahmen seiner Ausbildung zum Brandoberinspektor an und bei der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg. Als Gruppenführer darf Steffen eine Gruppe, die aus neun Einsatzkräften besteht, führen und kleinere Einsätze, welche mit einem Feuerwehrfahrzeug abgearbeitet werden können, alleine leiten.

Abteilungskommandant Philip Bennewirtz überreichte im Beisein von Feuerwehrkommandant Sascha Schröder beiden symbolisch die jeweilige Funktionsweste. Außerdem wurden an den Helmen die entsprechende Kennzeichnung angebracht – für den Gruppenführer ein roter Streifen und für den Zugführer einen Doppelbalken.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch und wünschen Michael & Steffen bei allen Einsätzen die notwendige Ruhe und Weitsicht, sowie viel Erfolg in ihren neuen Aufgabenfeldern!