Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Tragische Tierrettung, PKW-Brand und zwei Mal Person in Wohnung

fireman avatar

Zum ersten Einsatz in dieser Woche wurde die Alarmgruppe II der Abteilung Rheinstetten mit dem Einsatzstichwort „Person in Wohnung“ am frühen Dienstag gegen 1 Uhr in den Stadtteil Forchheim alarmiert. Nachbarn hatten den Alarm eines Heimsauerstoffgerätes gehört und den Notruf gewählt. An der Einsatzstelle stellte sich nach Abklärung durch den Rettungsdienst allerdings heraus, dass die in Not geglaubte Person sich bereits im Krankenhaus befand und die Feuerwehr somit nicht mehr tätig werden musste. Die Abteilung Rheinstetten war mit zwei Fahrzeugen vor Ort.

Ebenfalls am Dienstag gegen 21:10 Uhr wurden beide Abteilungen zu einer Tierrettung mit traurigem Ausgang alarmiert. Wir berichteten bereits in einem anderen Beitrag über diesen Einsatz.

Am Donnerstagmorgen gegen 7:30 Uhr wurde die Abteilung Rheinstetten zu einem gemeldeten PKW-Brand nach einem Verkehrsunfall auf die L566 zwischen Rheinstetten und Ettlinger-Kiesdreieck alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass keiner der PKW brannte und die Tätigkeiten der Feuerwehr sich somit auf das Absichern der Unfallstelle, der Sicherstellung des Brandschutzes und das Abklemmen der Batterien beschränkte. Neben zwei Verletzen waren nach Polizeiangaben auch über 50.000€ Sachschaden in Folge des Verkehrsunfalls zu beklagen. Zur Unfallaufnahme musste die L566 im Berufsverkehr in beide Richtungen bis 8:50 Uhr voll gesperrt werden. Die Abteilung Rheinstetten war mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

Zwei Stunden später wurde erneut die Abteilung Rheinstetten, dieses Mal zu einer Notfalltüröffnung aufgrund eines vermuteten akuten Notfalls, alarmiert. Ein Rettungswagen vor Ort konnte sich bei einem Einsatz keinen Zutritt zur Wohnung verschaffen, weshalb die Feuerwehr angefordert wurde. Beim Ausrücken der Einsatzfahrzeuge wurde der Einsatz allerdings abgebrochen, da die Tür geöffnet wurde. Die Abteilung Rheinstetten war zu diesem Zeitpunkt mit drei Fahrzeugen auf Anfahrt.