Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Jugendgruppe Rheinstetten zu Besuch bei der Berufsfeuerwehr Karlsruhe

fireman avatar

 An zwei Mittwochabenden machten sich jeweils einer von beiden Jugendzügen der Jugendgruppe Rheinstetten zusammen mit ihren Betreuern mit drei Fahrzeugen auf den Weg, um die alte Hauptfeuerwache der Berufsfeuerwehr in Karlsruhe zu erkunden.

„Ihr habt die Möglichkeit als einer der letzten Gruppen noch die alte Hauptwache kennenzulernen“ – mit diesen Worten begrüßte Thomas Bogenschütz, Hauptbrandmeister bei der Berufsfeuerwehr Karlsruhe und in der Freizeit zweiter stellvertretender Abteilungskommandant der Abteilung Rheinstetten, die Jugendlichen.

In der Fahrzeughalle angekommen erklärte Thomas den Jugendlichen ausführlich die Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr, deren Beladung und die Unterscheidungen zu unseren Fahrzeugen. Nachdem alle aufgekommenen Fachfragen beantwortet waren, ging es durch die verschiedenen Stockwerke der Hauptwache, in welchen sich die Ruheräume, die Kleiderkammer, ein Sportraum und verschiedene Arbeitsplätze befinden. Während der Führung durch die unter Denkmalschutz stehende Hauptwache gab es allerlei spannende und lustige Anekdoten über den Alltag eines Berufsfeuerwehrmannes und das Leben auf der Wache zu hören. Im Sportraum der Hauptwache zeigte ein Kollege von Thomas unter staunenden Augen welche sportlichen Leistungen für den Einstellungstest zum Berufsfeuerwehrmann zu bewältigen sind. Betreuer Simon ließ sich daraufhin nicht lange bitten und absolvierte die sogenannte „Planche“, das Erklimmen eines über zwei Meter hoch aufgehängten Brettes, unter dem Klatschen der Anwesenden.

Abschließend wurden die verschiedenen Werkstätten im Nebengebäude begutachtet und ein gemeinsames Erinnerungsbild geschossen. Einige hätten sicher gerne noch mehr Zeit auf der Berufsfeuerwehrwache verbracht und auch das Ausrücken des Löschzuges miterlebt, doch leider war die Führung viel zu schnell vorbei und es musste der Heimweg angetreten werden.

Die Jugendfeuerwehrführung bedankt sich im Namen der gesamten Jugendgruppe bei Thomas Bogenschütz für die spannende Führung an seinem Arbeitsplatz und für die Möglichkeit nochmals die in diesem Jahr außer Betrieb gehende alte Hauptwache besichtigen zu können. Wir freuen uns natürlich auch schon auf eine baldige Führung in der neuen Hauptfeuerwache.

  • 200219_J_Besichtigung_02
  • 200219_J_Besichtigung_03
  • 200219_J_Besichtigung_04
  • 200219_J_Besichtigung_05