Besuchen Sie uns

2020

01.05. Maifest Abt. Rh.

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Jahreshauptversammlung der Feuerwehrabteilung Rheinstetten

164 Einsätze in 2019 absolviert, Bernd Nagel in Feuerwehrausschuss gewählt

fireman avatarDie Erinnerung an Hauptfeuerwehrmann Gebhard „G“ Jöhsel nahm breiten Raum bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Feuerwehrabteilung Rheinstetten ein. Nicht nur Abteilungskommandant Philip Bennewirtz betonte den schmerzlichen Verlust des sehr aktiven und geschätzten Kameraden.

Jugendfeuerwehrgruppenleiter Michael Barth verlor durch den plötzlichen und unerwarteten Tod seinen Stellvertreter. In einer Bildershow wurde der Freund vieler Anwesender nochmals ganz nah gebracht. Dies fiel sicher auch den Gemeinderäten Christopher Essig und Andreas Rottner von der CDU, Walter Linsin von der SPD, Manfred Rihm von der ULR und Jan Bittner von Die Grünen auf, die neben Oberbürgermeister Schrempp bei der Versammlung anwesend waren. Neben Gebhard Jöhsel wurden auch den verstorbenen Kameraden Ewald Etzkorn und dem ehemaligen Altersobmann Ludwig Repple gedacht, die ebenfalls im zurückliegenden Jahr verstarben.

Im letzten Jahr wurde die Abteilungswehr zu insgesamt 164 Einsätzen gerufen. Bei den Brand-, technischen Hilfe- und Gefahrguteinsätzen wurden 21 Personen gerettet. Leider kam für fünf Personen jede Hilfe zu spät. Der Abteilungskommandant zeigte mit Bildern das große Spektrum der Einsätze auf. Mehrere Einsätze auf dem Rhein und zwei Gefahrguteinsätze, zuletzt der Chlorgasaustritt im Hallenbad Forchheim, unterstrichen dies zudem deutlich. Zum Glück wurde bei den ganzen Einsätzen nur ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Der Personalbestand verkleinerte sich durch Wegzug oder Beenden des aktiven Dienstes um 10 Personen auf 79 Angehörige (68 Männer und elf Frauen) der Einsatzabteilung. Für diese sorgte neben einem Grillfest auch ein Kanufahren auf dem Altrhein für das gesellige Miteinander. Aber auch zahlreiche interessante Übungen und Unterrichte wurden im letzten Jahr angeboten. Über 20 Frauen und Männer nahmen an überörtlichen Lehrgängen und Fortbildungsseminaren teil. Das Maifest und der Tag der offenen Tür wurde mit viel Engagement durchgeführt. Während des letzteren wurde die Wehr zu einem Wohnungsbrand gerufen. Stolz ist Bennewirtz, dass der Fitnessraum gut genutzt wird und einige Mitglieder erfolgreich an Sportveranstaltungen teilnahmen. So trainierte ein Team rund ein halbes Jahr lang um am Turm-Treppenlauf (stairrun) in Köln mit zu machen. Dort mussten 39 Etagen, 714 Stufen und 132 Höhenmeter in Feuerwehrschutzkleidung und dem rund 16 kg schwerem Atemschutzgerät auf dem Rücken, bezwungen werden.

Im Ausblick auf 2020 kündigte der Abteilungskommandant die beiden Präsentationsfeste am 1. Mai und am 13. September, ein internes Helferfest und einen Ausflug an. Nach vielen Dankesworten an seine beiden Stellvertreter und den vielen Aktiven die zusätzliche Leistungen erbringen, wie etwa Übungen organisieren, Unterrichte abhalten, die Jugendfeuerwehr betreuen oder in der Verwaltung mitwirken, bedankte sich Philip Bennewirtz bei OB Schrempp, dem Gemeinderat, dem Feuerwehrkommandanten und den hauptamtlichen Kräften für die gute Zusammenarbeit und dem konstruktiven Miteinander. Recht herzlich bedankte er sich bei allen Feuerwehrleuten, die in großer Anzahl der Versammlung beiwohnten.

Jugendleiter Michael Barth ließ das ereignisreiche vergangene Jahr der Abteilungsjugendfeuerwehr Revue passieren. Hierzu hatte Steffen Hary wieder eine kurzweilige Bildershow erstellt. Nach dem schmerzlichen Verlust seines Stellvertreters Gebhard Jöhsel wird das Amt künftig von Maximilian Neu wahrgenommen. Neu zum Betreuerteam hinzugekommen sind Jonas Bogenschütz und Simon Gentner. Stefan Spies erhielt für mehrere Jahre Unterstützung der Jugendfeuerwehr ein Präsent.

Kassenverwalter Georg Landhäußer konnte einen kleinen Zugewinn in der Kameradschaftskasse vermelden, hatte der Wettergott im vergangen Jahr endlich mal wieder gutes Wetter beim Maifest gebracht. Die Kassenprüfer Aaron Nees und Meiko Schmoranz bescheinigtem ihm eine korrekte Buchführung. Die Entlastung des Abteilungskommandanten erfolgte einstimmig.

Die Beförderung von Reinhart Fritz, Lars Gericke und Marvin Moosler zu Feuerwehrmännern und von Celina Gericke zur Feuerwehrfrau nach erfolgreichem Ablegen der Feuerwehrgrundausbildung übernahmen OB Schrempp und Feuerwehrkommandant Landhäußer gemeinsam.

Danach wurden Marina Schilling zur Hauptfeuerwehrfrau und Markus Lechleiter zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Für lückenlosen Dienstbesuch erhielt Maximilian Neu ein Präsent und einen Extraapplaus der Anwesenden. Für besonders häufigen Probenbesuch wurden Philip Bennewirtz, Thomas Bogenschütz, Jonas Bogenschütz, Andreas Ferwagner, Simon Gentner, Celina Gericke Lars Gericke, Michael Heppekausen, Ina Kieser, Marko Köninger, Sina Köninger Bernd Nagel, Thomas Nagel, Aaron Nees mit einem Präsent bedacht.

Das Feuerwehr-Fitness-Abzeichen in der Stufe Silber legten Tim Kertzscher und Daniel Wenzl erfolgreich ab. Für das nunmehr 10-jährige Betreiben der Feuerwehrküche und Versorgen der Mannschaft erhielt Günter Schlager „Standing Ovations“ und einen Gutschein für einen Aufenthalt im Feuerwehrhotel am Titisee.

Eine Stelle im Feuerwehrausschuss war frei geworden und musste besetzt werden. Die Versammlung wählte hierfür Bernd Nagel.

Grußworte des Gemeinderates überbrachte Walter Linsin mit den Worten: Hier wird umgesetzt, getan und gewirkt, dafür gilt es herzlich zu danken, das ist beispielhaft und wird in der heutigen Zeit mehr denn je gebraucht. Auch Oberbürgermeister Schrempp lobte die Wehr, insbesondere auch die rasche Verfügbarkeit. Mit den besten Wünschen, auf hoffentlich immer gesunde Einsatzrückkehr, durch das Stadtoberhaupt, schloss die Versammlung.

  • 20200119 JHV Abt Rheinstetten_01
  • 20200119 JHV Abt Rheinstetten_02
  • 20200119 JHV Abt Rheinstetten_03
  • 20200119 JHV Abt Rheinstetten_04
  • 20200119 JHV Abt Rheinstetten_05
  • 20200119 JHV Abt Rheinstetten_06