Besuchen Sie uns

2020

01.05. Maifest Abt. Rh.

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Herbstübung der Jugendfeuerwehr Rheinstetten

191012 J Herbstuebung 03

Am Samstagnachmittag gegen 14:15 Uhr meldeten Notrufer eine Verpuffung im Heizungsraum der Ufgauhalle im Stadtteil Forchheim. Der Rauch verbreitete sich rasend schnell über die Lüftungsanlage durch das gesamte Gebäude und mehrere Personen wurden im dichten Brandrauch vermisst.

Nur kurze Zeit nach der Alarmierung machte sich die Jugendfeuerwehr Rheinstetten mit beiden Abteilungen und acht Fahrzeugen unter Sondersignal auf den Weg zum Einsatzort.

Bei sonnigem Wetter und unter den Augen vieler Zuschauer, Eltern und der Feuerwehrführung leiteten die Jugendlichen gekonnt die Brandbekämpfung und Menschenrettung ein. Noch auf der Alarmfahrt hatten sich zwei Trupps mit Jugendatemschutzgeräten ausgerüstet, sodass diese direkt in den dichten Qualm vordringen konnten. Parallel zu den ersten Maßnahmen der Feuerwehr richtete der DRK-Nachwuchs eine Patientenversorgungsstelle auf dem Parkplatz ein, um gerettete Personen schnellstmöglich versorgen zu können.  Insgesamt wurden laut den ersten Informationen vor Ort sechs Personen im Gebäude vermutet. Bereits nach kurzer Zeit konnten die ersten Vermissten im Rauch ausfindig gemacht und zur Versorgungsstelle des Jugendrotkreuz gebracht werden.

Die Jugendfeuerwehr hatte insgesamt 17 Rohre im Einsatz, zwei davon im Innen- und 15 im Außenangriff. Nachdem alle sechs vermissten Mimen gerettet, das Feuer gelöscht und die Räumlichkeiten entraucht worden waren, konnte der Einsatz für erfolgreich beendet erklärt werden.

Anschließend machten die Jugendlichen der beiden Hilfsorganisationen die Fahrzeuge wieder einsatzbereit und trafen sich im zentralen Feuerwehrhaus zu einer Stärkung. Jugendfeuerwehrwart Aaron Nees zeigte sich mit dem Verlauf der Übung sehr zufrieden und bedankte sich bei den rund 40 Jungen und Mädchen der beiden Feuerwehrabteilungen, sowie den 16 Mitgliedern des Jugendrotkreuzes Forchheim und Neuburgweier. Des Weiteren bedankte er sich auch beim Jugendrotkreuz Malsch und den Schulsanitätern des WSG für die Bereitstellung als Mimen, sowie dem Hausmeister für die Unterstützung.  

Ein großes Dankeschön gilt der EDEKA Südwest Fleisch GmbH für die Verpflegung aller Beteiligten.

Die Jugendfeuerwehrführung möchte sich außerdem bei allen Jugendbetreuern, Unterstützern und dem Übungsvorbereitungsteam bedanken.

  • 191012_J_Herbstuebung_02
  • 191012_J_Herbstuebung_03
  • 191012_J_Herbstuebung_04
  • 191012_J_Herbstuebung_05
  • 191012_J_Herbstuebung_06
  • 191012_J_Herbstuebung_07
  • 191012_J_Herbstuebung_08
  • 191012_J_Herbstuebung_09
  • 191012_J_Herbstuebung_10
  • 191012_J_Herbstuebung_11
  • Abschlussübun_2019