Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

News 2011

Im Hallenbad geübt

Feuerwehr sammelt nasse Erfahrungen

altBereits zum dritten Mal nutzte die Rheinstettener Feuerwehr den alljährlichen Wassertausch im Hallenbad aus, um vorher dort zu üben. Einsatzmittel wie Schlauchboot, Schwimmwesten, Leinen, Atemschutzgeräte und diverse Schutzkleidungen wurden zum Erfahrungen sammeln mitgenommen. Durch die beiden großen Seen und den Rhein sind Wassereinsätze zwar nicht an der Tagesordnung, stehen jedoch hin und wieder auf dem Alarmprotokoll der Wehr. Um für diese Einsätze gerüstet zu sein und mit dem dann einzusetzenden Material Erfahrungen zu sammeln und zu trainieren initierte der ehemalige Kommandant Josef Kästel vor zwei Jahren diese Ausbildungsveranstaltung, die immer großen Anklang findet. Auch in diesem Jahr war Kästel aktiv dabei und ließ verschiedene Übungen durchführen. Besonders geübt wurde das Retten einer ertrinkenden Person durch den Einsatz des Schlauchbootes. Mit dabei waren auch wieder Vertreter des DRK Forchheim, die die Übungen absicherten. Nachdem alle mit der Schutzkleidung geschwommen waren rückten die rund zwanzig Männer und Frauen wieder ein.

23 Schüler von Feuer und Rauch eingeschlossen

Feuerwehr übte im Schulzentrum

altEinen größeren Brand und die Rettung von insgesamt 23 vermissten Kindern im Rheinstettener Schulzentrum im Mörscher Tiefgestade beinhaltete das Übungsszenario der Rheinstettener Feuerwehr am vergangenen Montag.

Nahezu 50 Feuerwehrleute aus den Abteilungen Rheinstetten und Neuburgweier stellten sich mit neun Fahrzeugen dem Szenario, welches Philip Bennewirtz und Andreas Ferwagner ausgearbeitet hatten. Die Übungsleitung stellte sogar die Feuerwehrleitstelle dar, so dass die Übung einem echten Einsatz glich.

Rathausspitze, Fraktionsvorsitzende und Gruppensprecher bei der Feuerwehr

altZu einem Informationsaustausch zwischen den im Gemeinderat vertretenen Parteien, der Rathausspitze und der Freiwilligen Feuerwehr Rheinstetten hatte OB Sebastian Schrempp ins zentrale Feuerwehrhaus geladen. Dort wurde anhand eines Vortrages, den Bernd Nagel von der Abteilung Rheinstetten zusammengestellt hatte, Informationen über Feuerwehr allgemein und die Gegebenheiten in Rheinstetten dargestellt. Der Einladung folgten die Fraktionsvorsitzenden Franz Deck (CDU) und Walter Linsin (SPD) sowie die Gruppensprecher Bernd Fuhrmann (FWR), Gerd Waidner (ULR) und Armin Zwirner (Grüne). Von der Gemeindeverwaltung nahmen neben OB Schrempp, Bürgermeister Clemens Hauk und die Feuerwehrsachbearbeiterin Michaela Gerstner teil. Die Feuerwehr war durch Kommandant Jürgen Landhäußer, seinem 1. Stellvertreter Torsten Weßbecher und den Abteilungskommandanten Jürgen Essig (Rheinstetten) und Bernd Bauer (Neuburgweier) vertreten. Kurz nach den einleitenden Worten von OB Schrempp und Feuerwehrkommandant Landhäußer wurde festgestellt, dass man mit dem Informationsaustausch bezwecke mehr miteinander als übereinander zu reden.

Feuerwehr sichert Fronleichnamsprozession ab

altMit neun Feuerwehrmännern sicherte die Freiwillige Feuerwehr Rheinstetten Abteilung Rheinstetten die diesjährige Fronleichnamsprozession ab. Nach dem Gottesdienst auf dem Rosenplatz führte die Prozession von der Kraichgaustraße über Rosen- und Hauptstrasse weiter über die Lindenstraße schließlich zum Kirchplatz.

Feuerwehrführungskräfte der Stadt- und Landkreise Karlsruhe und Germersheim zu Gast in Rheinstetten

Feuerwehr tauschte sich aus

altEinmal im Jahr tauschen sich Führungskräfte der anliegenden Feuerwehren dies- und jenseits des Rheines untereinander aus. So konnte OB Sebastian Schrempp stellvertretend für über 50 weitere Feuerwehrführungskräfte den stellvertretenden Chef der Karlsruher Berufsfeuerwehr Herr Günter Bechtold, den stellvertretenden Kreisbrandmeister Jürgen Bordt und für die rheinlandland-pfälzischen Feuerwehren, Kreisfeuerwehrinspekteur Berthold Simon, begrüßen. Willkommen hieß er auch den Leiter der Rettungsleitstelle Karlsruhe, Herrn Stefan Sebold.

Ausgerichtet wurde das Treffen im zentralen Feuerwehrhaus Rheinstetten. Die Rheinstettener Feuerwehrleute präsentierten den Gästen das Feuerwehrhaus und die Ausstattung der Wehr.