Besuchen Sie uns

2019

01.05. Maifest Abt. Rh.
11.05. Frühjahrsübung Jugend
08.09. Familientag Abt. Rh.

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Übungswochenende in Stetten

Freiwillige Feuerwehr Neuburgweier fit für den Ernstfall

Am Wochenende vom 30. Juli bis zum 1. August hat die Freiwillige Feuerwehr Rheinstetten Abteilung Neuburgweier erstmals ein Praxistraining auf dem Bundeswehrübungsgelände in Stetten am kalten Markt durchgeführt. Nach langer Planungsphase ging es Freitags um 08.00 Uhr endlich los, die Autos wurden beladen und alles, was man für 3 Tage Übung benötigt wurde eingepackt. Direkt nach der Ankunft wurden die 20 Teilnehmer von unserem Übungsleiter Thorsten Weßbecher auf das ereignisreiche Programm eingestimmt. Die Gruppenbesetzungen der beiden mitgebrachten Feuerwehrfahrzeuge für die erste Übung wurden durchgesprochen und die entsprechenden Aufgaben verteilt. Wer keinen Platz auf dem Fahrzeug fand, konnte beim Aufbau des Übungsszenarios helfen und dann den Übungseinsatz beobachten, um eventuelle Fehler im Übungsablauf zu erkennen und anschließend mitzuteilen. Nach jedem Einsatz wurde die Besatzung durchgewechselt, was jedem Teilnehmer die Möglichkeit gab, nahezu alle Positionen einmal zu trainieren. Es standen in den 3 Tagen insgesamt 11 Einsätze auf dem Plan, die nicht abwechslungsreicher hätten sein können. Vom Vollbrand über Einsätze mit Personen in Not bis hin zu einem Unfall mit einem Gefahrgutlaster war für jeden Feuerwehrmann etwas dabei. Hier wurde jedoch auch darauf geachtet, die Übungen möglichst praxisnah zu gestalten und somit den tatsächlichen Anforderungen eines freiwilligen Feuerwehrmannes gerecht zu werden. Natürlich wurde auch die Kameradschaft gestärkt und das wir-Gefühl weiter gefestigt, das in einer Feuerwehr elementar vonnöten ist. Aufgrund der durchweg positiven Resonanz und der Begeisterung, mit der alle Beteiligten bei der Sache waren, ist eine Wiederholung des Intensivtrainings fest angedacht. Besonderer Dank gebührt dem Übungsleiter Thorsten Weßbecher, ohne den das Wochenende in dieser Intensität unmöglich gewesen wäre.