Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Einsatzstatistik

Einsatzstatistik

Imagefilm

imagefilm homepage animiert

Brand in Schreinerei mehrere Personen vermisst20150622 Uebung Fahrner 100 4860 004

Am Montag den 22.06. machten sich drei Löschfahrzeuge und der Rüstwagen der Feuerwehr Rheinstetten auf den Weg in den Gewerbering. Bei der dortigen Schreinerei Fahrner drang dichter Rauch und Feuer aus der Werkhalle. Einige Anwohner schauten bereits besorgt aus den Fenstern als das erste Löschfahrzeug vor der Schreinerei anhielt. Drei Personen seien in der Schreinerei vermisst, so die Aussage eines Mitarbeiters. Sofort begaben sich Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in die verrauchte Halle.

Was sich dramatisch anhört ist zum Glück nur die Zugübung der Feuerwehr Abt. Rheinstetten, welche nach dem Ausbildungsblock Brandbekämpfung diesen in einer größeren Übung erfolgreich abgeschlossen hat. Die Schreinerei Fahrner hat hierfür ihre Liegenschaften freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Angenommen wurde ein Brand an einer Arbeitsmaschine nach einer Holzstaubexplosion, welche unmittelbar die Halle verrauchte und drei Mitarbeitern den Fluchtweg abschnitt. Über eine Absauganlage hatte sich die Verpuffung auch in das Silo ausgebreitet. Daher wurde ein weiterer Mitarbeiter auf der Wartungsplattform in ca. 10 Metern Höhe verletzt und musste durch die Feuerwehr gerettet werden. Auch dies wurde durch die Mannschaften der Löschfahrzeuge schnell gemeistert.

Nach etwa 20 Minuten waren alle Personen gerettet. Im Anschluss daran wurden die Räumlichkeiten vom Rauch befreit und „Nachlöscharbeiten" durchgeführt.

Die Abteilung Rheinstetten dankt ganz herzlich Jörg Fahrner für seine Unterstützung und die Zurverfügungstellung seines Firmenobjektes.

Wenn auch Sie Lust haben bei uns mitzumachen. Die Einsatzmannschaft trifft sich jeden zweiten Montag um 19.30 Uhr im zentralen Feuerwehrhaus an der Umgehungsstraße.