Besuchen Sie uns

2019

08.09. Familientag Abt. Rh.

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Eltern treffen Jugendbetreuer

Erstmalig durchgeführter Informations- und Kennenlernabend zwischen Eltern und Jugendbetreuern der Jugendfeuerwehrabteilung Rheinstetten war ein voller Erfolg

20150513 JF Elterninfoabend 2Zum 13 Mai 2015 hatte die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Rheinstetten, Abteilung Rheinstetten, die Eltern der Jugendfeuerwehrjungen und –mädchen zu einem Informationsaustausch und Kennenlernabend ins Rheinstettener Feuerwehrhaus eingeladen.

Rund 20 Eltern waren der Einladung gefolgt und wurden von Jugendgruppenleiter Michael Barth herzlich begrüßt. Unter den Anwesenden befand sich auch der stellvertretende Abteilungskommandant Thomas Bogenschütz, der selbst Vater eines Jugendfeuerwehrjungen ist.

Zunächst stellte Barth sein Betreuerteam und den Aufgabenbereich der Jugendfeuerwehr vor, deren Mitglieder alle zwischen zehn und siebzehn Jahre alt sind. Er konnte erläutern, dass die Jugendbetreuer für die Ausübung ihres Amtes extra geschult werden. Den interessierten Eltern gelang es, einen Einblick in die Jugendarbeit zu bekommen und zu erfahren, welches feuerwehrtechnische Spektrum ihren Kindern durch die Jugendbetreuer vermittelt wird. Sie erfuhren, dass auch Spieleabende und allgemeine Jugendarbeit betrieben werden. Interessant war auch, dass die Uniform und Ausrüstung gestellt wird. Neben den Übungs- und Unterrichtsdiensten, die jeden Mittwochabend stattfinden, wurde anhand des Dienstplanes die Zusatztermine wie Besichtigung der Flughafen- und Berufsfeuerwehr, der Frühjahrs- und Abschlussübung und das Highlight diesen Jahres, dem Kreisjugendfeuerwehrzeltlager des Landkreises Karlsruhe, vorgestellt.

„Vom 03.06.2015 bis zum 07.06.2015 schlagen wir in Linkenheim-Hochstetten unsere Zelte auf und werden dort mit rund 550 weiteren Zeltlagerteilnehmern jede Menge Spaß haben“ versprach der Jugendgruppenleiter.

Barth freut es sehr, dass in letzter Zeit das Interesse, bei der Jugendfeuerwehr mitzumachen, gestiegen ist. Dies liegt vermutlich an den wichtigen Brandschutzerziehungen der Grundschulklassen, die im Feuerwehrhaus durchgeführt wurden. Dass viele von der  Jugendfeuerwehr, im Alter von siebzehn Jahren, in die Einsatzabteilung wechseln liegt an den Werten die in der Feuerwehr gelebt werden. Die wichtigsten sind wohl Kameradschaft, Hilfsbereitschaft, Teamarbeit, und gegenseitige Wertschätzung.

Nach einem Rundgang durch den Jugendbereich im Feuerwehrhaus wurden offen gebliebene Fragen der Eltern beantwortet und der Abend bei einer Brezel ausklingen lassen.

Wer Interesse hat bei der Rheinstettener Jugendfeuerwehr mitzumachen kommt um 18:00 Uhr entweder Dienstags Abends ins Neuburgweierer Feuerwehrhaus oder Mittwochs Abends ins Rheinstettener Feuerwehrhaus. Aktuelle Zeiten und Dienstpläne sind auf der Homepage oder im Rheinstetten-Aktuell zu finden.

 

  • 20150513 JF-Elterninfoabend_1
  • 20150513 JF-Elterninfoabend_2