Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Einsatzstatistik

Einsatzstatistik

Imagefilm

imagefilm homepage animiert

Neuen MTW gesegnet / Führung weiter im Amt

Bernd Bauer und Torsten Weßbecher weiterhin an der Spitze

20150114 JHV NeuMTWSegnung 01Zwei herausragende Punkte wies die Tagesordnung der Neuburgweierer Jahreshauptversammlung auf. Neben Neuwahlen war auch der neue Mannschaftstransportwagen (MTW) der Abteilungswehr in Dienst zu stellen. Alter und neuer Abteilungskommandant wurde bzw. bleibt Bernd Bauer, der ein 100% Votum seiner Wehrleute erhielt. Keinen Deut schlechter schnitt Torsten Weßbecher bei der Wahl zum ersten Stellvertreter ab. OB Sebastian Schrempp sprach gar von kubanischen Verhältnissen angesichts der Wahlergebnisse. Er freute sich aber sehr darüber dass viel Harmonie und gutes Mitweinander in der gesamten Feuerwehr Rheinstetten herrscht und alle Belange der Feuerwehr in letzter Zeit erfüllt wurden.

Durch die gute Aufstellung des Ordnungsamtes mit Herrn Daum und Herrn Oser habe er quasi keine Arbeit mit der Feuerwehr. Es gehe ihm diesbezüglich fast wie im Paradies, verglichen mit anderen Ortsoberhäuptern. Neben der Abteilungsführung waren auch drei Ausschussmitglieder zu wählen. Hier konnten sich Hans Bodrogi, Andreas Weiler und Bernd Marggrander gegenüber drei weiteren Wahlvorschlägen durchsetzen. Weiteres Highlight der Versammlung war dann die Indienststellung eines neunsitzigen Ford Transit, für den ein in die Jahre gekommenes altes Löschfahrzeug 8 ausgemustert wird. Pfarrerin Hilke Gabriel und Pfarrer Reinhard Fritz erbaten Gottes Segen für das "Blech", so der katholische Geistliche, dem es hierbei aber mehr um die Aufgabenerfüllung und die Fahrgäste des neuen Feuerwehrfahrzeuges bei seiner Segnung und Ansprache ging. Bei der Planung und Beschaffung des Fahrzeuges wirkten vor allem Torsten Weßbecher, Kommandant Landhäußer sowie die Herren Daum und Oser vom Ordnungsamt mit. Geliefert wurde der 114 PS starke MTW vom Autohaus Hartmann aus Rastatt, welches den feuerwehrtechnischen Ausbau der Fa. Compoint aus Forchheim (bei Nürnberg) überlassen hatte. Grüße der Landkreisfeuerwehren überbrachte der Kreisbrandmeisterstellvertreter Werner Rüssel. Auch Ortschaftsrat Gerhard Bauer beglückwünschte die Wehr zum neuen Fahrzeug und stellte heraus welch hohes Ansehen die Feuerwehrabteilung im kleinsten Ortsteil geniesst. Besonders die vielen jüngeren Feuerwehrleute stimmen ihn hoffnungsfroh für die Zukunft, gerade auch angesichts der demographischen Lage. Kommandant Jürgen Landhäußer sieht die Feuerwehr Rheinstetten gut aufgestellt und betonte die Kameradschaft, mit der alles stehe und falle. "Denn ohne gut ausgebildete, motivierte Feuerwehrleute nütze die ganze Technik nichts."