Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Einsatzstatistik

Einsatzstatistik

Imagefilm

imagefilm homepage animiert

Hilflose Person, Baum entfernen und Personensuche am Epplesee

fireman avatarAm Montag gegen 23:30 Uhr wurde die zuständige Alarmgruppe der Abteilung Rheinstetten zu einer gemeldeten Person in Notlage in den Stadtteil Mörsch gerufen. Jedoch konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr durch die Polizei Entwarnung gegeben werden und die ausgerückten Kräfte konnten wieder einrücken.

Nachdem es am Freitagabend keine unwetterbedingten Einsätze in Rheinstetten gegeben hatte, wurde die zuständige Alarmgruppe der Abteilung Rheinstetten am Samstagvormittag gegen 11:20 Uhr zu einem gemeldeten "Baum über Straße" in den Bereich Basheide alarmiert. Der Baum, welcher in Folge des Sturms am vergangenen Abend umgefallen war, konnte rasch mit Muskelkraft beseitigt werden. Die Abteilung Rheinstetten war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Am Samstagabend gegen 21:30 Uhr wurden beide Abteilungen der Feuerwehr Rheinstetten zur Personensuche an den Baggersee Epplesee alarmiert. Zwei junge Frauen waren im Bereich des Sees vermisst gemeldet und zuletzt mit aufblasbaren Enten im Wasser gesehen worden. Noch als das herbeigeeilte Großaufgebot an Einsatzkräften von Feuerwehr, DLRG, Rettungsdienst, Notfallhilfe und Polizei die Suche mit mehreren Booten und Fußtrupps vorbereitete, konnten die beiden Vermissten durch den Sicherheitsdienst und per Telefon wohlauf auf der "Mörscher Seite" ausfindig gemacht werden. Ein Rettungsboot der Feuerwehr überprüfte und bestätigte die Meldung, woraufhin der Einsatz beendet werden konnte.