Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Einsatzstatistik

Einsatzstatistik

Imagefilm

imagefilm homepage animiert

Drei Einsätze in der vergangenen Woche

fireman avatarAm Montagmorgen um kurz vor fünf Uhr wurde die zuständige Alarmgruppe der Abteilung Rheinstetten zu einer gemeldeten Person in Notlage in den Stadtteil Forchheim alarmiert. Gemeldet worden war die vermeintlich missliche Lage durch den Hausnotruf. Vor Ort musste die Feuerwehr jedoch nicht tätig werden, da die Person selbstständig die Tür öffnen konnte und wohl auf war. So konnten die Kräfte schnell wieder einrücken. Die Abteilung Rheinstetten war mit vier Fahrzeugen im Einsatz. 

Am späten Samstagnachmittag kurz nach 17:30 Uhr wurde die zuständige Alarmgruppe der Abteilung Rheinstetten zu auslaufenden Betriebsstoffen aus einem Pkw in den Stadtteil Forchheim alarmiert.

An einer Tankstelle stand ein Pkw, welcher sich vermutlich beim Überfahren eines Teiles den Kraftstofftank beschädigt hatte und in Folge dessen Kraftstoff austrat. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, fing austretenden Kraftstoff auf und band den ausgelaufenen Krafstoff ab. Nachdem der Pkw auf einen verständigten Abschlepper verladen worden war, konnte die Feuerwehr wieder einrücken. Die Abteilung Rheinstetten war mit zwei Fahrzeugen und die Polizei mit einem Streifenwagen im Einsatz. 

Zum dritten und letzten Einsatz der Woche wurde die Abteilung Rheinstetten mit der zuständigen Alarmgruppe am Sonntagabend gegen 21 Uhr erneut in den Stadtteil Forchheim alarmiert. Gemeldet worden war eine brennende Mülltonne. Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte hatten Anwohner jedoch das Feuer bereits selbstständig abgelöscht. Somit musste die alarmierten Kräfte lediglich Nachlöscharbeiten durchführen.