Besuchen Sie uns

2019

08.09. Familientag Abt. Rh.

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Nikolaus besucht die Jugendfeuerwehr

Am Samstag, den 11. Dezember trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Rheinstetten um 13 Uhr im Feuerwehrhaus. Grund war diesmal kein Unterricht und auch keine Übung mit Blaulicht und Martinshorn. Anders als bei der Einsatzabteilung kehrt zum Ende des Jahres auch bei der Jugendfeuerwehr noch Ruhe und Besinnung ein, denn in tiefer Winternacht Einsatzdienst zu leisten, ist natürlich den Aktiven vorbehaltet. Grund war unsere Weihnachtsfeier.

Die Zeit bis der Nikolaus mit seinem Schlitten die präparierte Landebahn auf dem Dach der Fahrzeughalle erfolgreich traf, wurde von den Jugendlichen mit gestaltet. Zunächst gab es leckere Spaghetti Bolognese, dank des engagierten Küchenteams welches sich aus Jugendbetreuern und Renate Schiller rekrutierte. Bei einer kleinen Ruhepause nach dem Essen konnte man das ereignisreiche Jahr Revue passieren lassen. Das Jugendfeuerwehrjahr 2010 begann mit der Jugenddiestversammlung, an der die Jugendlichen ihre Vertreter wählten. Neben dem Dienstbetrieb welcher aus Übung und Unterricht bestand haben die Jugendlichen auch an dem Rheinstettener Fußballturnier teilgenommen, zu dem auch auswärtige Jugendfeuerwehren eingeladen waren. Bei der Frühjahrsübung konnten die Jugendlichen ihr Erlerntes zeigen. Am Jürgen-Burkart-Gedächtnispokal war Geschicklichkeit, Koordination und Fach- wie auch Allgemeinwissen gefragt. Zum Abschluss der Übungssaison wurden die Jugendlichen ein weiteres Mal bei der Abschlussübung Ende Oktober gefordert.

Nach dem sich das Essen gesetzt hatte, wurde die Stimmung durch einen Sketch des Zuges 1 wieder auf Touren gebracht. Um den aufgenommenen Kalorien etwas gegen zu wirken durfte nun jeder an einem vom Betreuerteam vorbereiteten Parcours teilnehmen. Geschicklichkeit und Konzentration waren in Disziplinen wie dem Feuerwehrquiz, einem Merkspiel, Tischtennis, 4 Gewinnt, Schlauchkegeln und einem Zielspiel, bei dem die Wettstreiter einen Stift, welcher am Körper mittels einer Schnur befestigt war, in einen Flaschenhals buchsieren mussten, gefragt. Bei dem Parcours zeigte der Abteilungskommandant Jürgen Essig, der stellvertretende Kommandant Georg Landhäußer sowie unser Stadtjugendwart Christian Holländer beeindruckende Ergebnisse.

Die gerade vernichteten Kalorien wurden nun beim Schokokuss-Wettessen mehr als wieder wett gemacht.

Letztendlich ist der Nikolaus sicher gelandet und kam über den Balkon in den Unterrichtsraum geklettert. Allerdings hatte er Knecht Ruprecht mit dabei, welcher jeden unentschuldigten Fehltag mit einem Reisigzweig beglich. Die vorbildlichen Jugendlichen wurden hingegen zuerst mir einer Gabe belohnt, bevor auch die sündigen beschenkt wurden.

Nach dem geselligen Nachmittag wurden die Jugendlichen für dieses Jahr nach Hause entlassen. Lediglich für einen Zug gab es am folgenden Mittwoch nochmal ein Termin im Schwimmbad, um dem Schokokuss-Wettessen entgegen zu wirken. Einen besonderen Dank an alle helfenden Hände an diesem Samstag!

  • 101211_01
  • 101211_02
  • 101211_03
  • 101211_04
  • 101211_05
  • 101211_06
  • 101211_07