Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Zwei Tote bei Absturz eines Ultraleichtflugzeuges

fireman avatar

Am Sonntagabend gegen 20:30 Uhr wurde die Alarmgruppe I der Abteilung Rheinstetten zu Ausleuchtungs- und Bergemaßnahmen nach dem Absturz eines Ultraleichtflugzeuges im Waldgebiet zwischen Karlsruhe und Rheinstetten alarmiert.

Laut Pressemeldung der Polizei war das Ultraleichtflugzeug gegen 18:10 Uhr vom Flugplatz in Rheinstetten-Forchheim gestartet und unmittelbar danach im angrenzenden Waldgebiet abgestürzt. Bedingt durch die Ortsbeschreibung im Bereich des Golfclubs Scheibenhardt wurde zunächst die Feuerwehr Karlsruhe alarmiert, welche die genaue Absturzstelle suchte. Durch den Einsatz eines Rettungshubschraubers konnte die genaue Unglücksstelle südlich von Karlsruhe-Oberreut kurz nach 19 Uhr ausfindig gemacht werden.

Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eilten zur Absturzstelle – vor Ort allerdings dann die traurige Gewissheit, dass keiner der beiden Insassen den Absturz überlebt hatte. Im weiteren Einsatzverlauf stellte sich heraus, dass aufgrund der örtlichen Lage der Absturzstelle auf Rheinstettener Gemeindegebiet die Feuerwehr Rheinstetten den Einsatz übernehmen sollte. Entsprechend machte sich Feuerwehrkommandant Jürgen Landhäußer zunächst vor Ort ein Bild über die Lage und forderte anschließend Personal und Fahrzeuge an. Mit einsetzender Dunkelheit wurde die Einsatzstelle für die Polizei zur Unfallaufnahme mit mehreren Scheinwerfern ausgeleuchtet. Im weiteren Verlauf nach erfolgter Unfallaufnahme führte die Feuerwehr, unter anderem mit hydraulischem Rettungsgerät, die Bergung der beiden Insassen aus dem Flugzeugwrack durch. Gegen 1 Uhr konnten die Bergungsmaßnahmen abgeschlossen und der Einsatz beendet werden.

Die Abteilung Rheinstetten war mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Vielen Dank an Einsatzreport24 für die Bereitstellung des Bildmaterials.