Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Imagefilm

imagefilm homepage animiert
Notruflogo 112-150mm

Kontakt

Feuerwehr Rheinstetten
Am Gestadebruch 1
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 / 18 39 50 - 0
Fax: 0721 / 18 39 50 240

Zwei Brandmeldealarme und Gefahrgut-Großeinsatz

fireman avatar

Am Donnerstagmorgen der letzten Woche wurden gegen 7:10 Uhr beide Abteilungen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in den Stadtteil Silberstreifen alarmiert. Bei der Erkundung vor Ort konnte keine Auslöseursache festgestellt werden. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt. Auf der Rückfahrt zum Standort teilte die Leitstelle über Funk mit, dass die Brandmeldeanlage erneut ausgelöst hatte und die Einsatzkräfte machten sich erneut auf den Weg zum Objekt.

Abermals konnte bei der Kontrolle des Bereichs und der Melder keine Auslöseursache festgestellt, werden, sodass die entsprechenden Melder außer Betrieb gesetzt und eine Fachfirma verständigt wurde, um eine erneute Auslösung der Brandmeldeanlage zu vermeiden.  Die Feuerwehr Rheinstetten war mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Am Dienstagvormittag unterstützte die Feuerwehr Rheinstetten im Rahmen des Gefahrgutzuges des Landkreises Karlsruhe einen Einsatz in Waldbronn-Busenbach, bei welchem Salzsäure in einem Industriebetrieb austrat. Mehr dazu in einem gesonderten Bericht.

Am Mittwochmorgen gegen 7:40 Uhr wurden beide Abteilungen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Forchheimer Industriegebiet alarmiert. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass die Brandmeldeanlage aufgrund eines technischen Defekts an einem Räucherofen mit starker Rauchentwicklung ausgelöst hatte. Die betroffenen Bereiche wurden kontrolliert, belüftet und die Brandmeldeanlage zurückgestellt. Abschließend wurde die Einsatzstelle einem Verantwortlichen übergeben. Die Feuerwehr Rheinstetten war mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.